• IT-Karriere:
  • Services:

Bezahlen per Handy jetzt auch im Taxi

300 Frankfurter Taxis akzeptieren die Paybox

Rund 300 Frankfurter Taxis akzeptieren ab sofort den neuen Zahlungsservice Paybox. Damit ist es möglich, die Kosten für Fahrten von A nach B per Mobiltelefon zu begleichen. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung gaben die Taxi-Vereinigung Frankfurt und die Wiesbadener paybox.net AG bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

"Bislang war die Paybox Internet-Shoppern vorbehalten, nun tritt sie ihren Weg in die 'reale Welt' an", sagte Paybox-Erfinder Mathias Entenmann. Die Taxis seien jedoch nur der erste Schritt: "Noch im Laufe dieses Jahres sollen weitere mobile Dienstleister wie Pizzadienste, Handwerker oder Kuriere das Portfolio der Paybox-Akzeptanzstellen erweitern."

Inhalt:
  1. Bezahlen per Handy jetzt auch im Taxi
  2. Bezahlen per Handy jetzt auch im Taxi

Für das Bezahlen von Taxirechnungen per Mobiltelefon spricht nach Angaben des Betreibers vor allem der hohe Durchdringungsgrad von Handys bei Taxifahrern. Ist das Handy bei Paybox registriert, genügt ein kostenloser Anruf, um einen Zahlungsvorgang zu initiieren. Weitere Investitionen in Soft- oder Hardware sind nicht erforderlich. Auch der Sicherheitsaspekt spricht für die Paybox.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Bezahlen per Handy jetzt auch im Taxi 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Zotac GeForceRTX 3070 Twin Edge OC WHITE für 769€, INNO3D GeForce RTX 3090 iChill X4 für...

Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
    •  /