Abo
  • Services:

Bezahlen per Handy jetzt auch im Taxi

"Bis zum Jahresende wird die Bezahlung per Paybox in vielen weiteren deutschen Taxis möglich sein", kündigte Entenmann an. "Entsprechende Verhandlungen mit örtlichen Taxiverbänden stehen kurz vor dem Abschluss."

Der Fahrgast wählt ein Taxi mit Paybox-Logo und entscheidet sich für die Bezahlung per Handy. Nach dem Fahrtende ruft der Taxifahrer die kostenlose Paybox-Hotline an und gibt die Handynummer des Fahrgastes sowie den fälligen Fahrbetrag in sein Mobiltelefon ein. Sekunden später klingelt das Handy des Gastes, er autorisiert die Zahlung mit Eingabe seiner vierstelligen PIN. Die Paybox-Stimme bestätigt anschließend auf beiden Handys die abgeschlossene Transaktion. Per Lastschrift wird das Geld dann vom Girokonto des Kunden eingezogen. Die Transaktionsgebühr in Höhe von drei Prozent trägt das Taxiunternehmen. Für den Fahrgast entstehen keine Kosten.

 Bezahlen per Handy jetzt auch im Taxi
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 45,99€ (Release 12.10.)
  3. 45,99€ (Release 19.10.)
  4. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)

Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /