Abo
  • Services:

Neuer Apple PowerMac mit ATI-Radeon-Grafikkarte

Überraschungsankündigung des Grafikkartenherstellers geplatzt

Heute Nachmittag wird Steve Jobs auf der MacWorld Expo einige neue Apple-Macintosh-Rechner vorstellen. Bis dahin hüllt sich das Unternehmen zwar noch in den Mantel der Verschwiegenheit, doch es sind nichtsdestotrotz einige Details aufgetaucht, die offenbar der PR-Abteilung von ATI zu früh entwischt sind: Einer der neuen PowerMacs wird mit einer von ATIs neuen Radeon-Grafikkarten ausgestattet sein und verspricht eine deutlich höhere Grafikleistung und -qualität als die bisherigen G4-Macs.

Artikel veröffentlicht am ,

Bald auch im PowerMac
Bald auch im PowerMac
Die Information stammt aus einer Pressemitteilung, die zur MacWorld Expo von Business Wire Trade Show Services veröffentlicht wurde und einen Aussteller-Überblick verschaffen soll. Neben dem Grafikkarten-Hersteller 3dfx, der auf der Messe seine bereits angekündigte Voodoo5 5500 PCI für den Mac zeigen wird, wird darin auch ATI genannt:

Stellenmarkt
  1. ACP IT Solutions AG, Hamburg
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

"ATI wird mit Radeon den weltweit leistungsfähigsten Grafikprozessor für den Mac anbieten. ATI plant eine Überraschungsankündigung für den 19. Juli", heißt es in der Pressemitteilung. Neben zwei PowerMac-Systemen, von denen eines mit Radeon- (DDR-RAM) und eines mit der bekannten Rage128-Pro-Grafikkarte ausgestattet sein wird, wird dort auch noch ein neuer iMac mit Rage-4XL-Grafikchip erwähnt. Bisherige iMac-Modelle wurden mit einem Rage 128 VR ausgeliefert.

Damit ist die Überraschung zwar im Vorfeld geplatzt und auch noch nicht bekannt, wie die neuen Macs ausgestattet sind, doch steht nun fest, dass einer der neuen High-End-PowerMacs mit einer zeitgemäßen Grafikkarte ausgeliefert wird. Damit wird erstmals ein Macintosh-Rechner mit einer Transform-&-Lighting-fähigen Grafikkarte ausgeliefert, die zudem mit modernen Grafikeffekten aufwarten kann.

Erst gestern hatte ATI drei Radeon-Grafikkarten für PCs angekündigt, die im August erscheinen sollen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,99€
  2. 649,00€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018)

Ein Convertible mit E-Ink-Display - das Yoga Book C930 ist ein Hingucker, aber wie bedient es sich? Wir haben es ausprobiert.

Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
    Indiegames-Rundschau
    Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

    Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
    2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
    3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

      •  /