SuSE Linux AG erweitert Partner-Programme

SuSe will Linux-Unternehmen unterstützen

SuSE bietet allen im Linux-Umfeld tätigen Unternehmen jetzt eine für ihre Bedürfnisse optimierte Zusammenarbeit an. Applikationsentwickler, Systemintegratoren, Reseller, Systemhäuser und Trainingsanbieter sollen den größtmöglichen Nutzen aus der Partnerschaft mit dem Linux-Spezialisten ziehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Neu ist das kostenlose Angebot von SuSE für Applikationsentwickler. Mit dem "SuSE Software Partner"-Programm unterstützt SuSE die Portierung und Vermarktung von Anwendungssoftware und Branchenlösungen auf SuSE Linux. "Damit tragen wir aktiv dazu bei, dass SuSE Linux sich weiter als Plattform im professionellen Umfeld etabliert", erklärt Rolf Haberrecker, Leiter Channel Marketing.

Stellenmarkt
  1. Teamleitung IT-Service (m/w/d)
    HANSA Baugenossenschaft eG, Hamburg
  2. SAP MM/WM Junior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Villingen-Schwenningen
Detailsuche

Den mehr als 5.000 Wiederverkäufern willl SuSE künftig verstärkt mit Produktinformationen und Absatz intensivierenden Maßnahmen im Rahmen des "SuSE Product Partner"-Programms zur Seite stehen. An Systemhäuser, die Lösungen gezielt unter Linux realisieren, richten sich die Angebote "SuSE Value Partner" und "SuSE Business Partner", die neben der gezielten Produktinformation auch Linux-Know-how in Form von Schulungen und Workshops, Installationssupport, Newslettern und einem Partner-Web umfassen. Als Premium-Partner erhalten die "SuSE Business Partner" zusätzlich Vorabversionen der jeweiligen SuSE-Linux-Produkte, Projekt-Unterstützung durch den SuSE-Support und Marketing- und Vertriebsunterstützung z. B. durch gemeinsame Messeauftritte.

Mit Anbietern von Linux-Schulungen will SuSE im Rahmen des "SuSE Training Partner"-Programms zusammenarbeiten. Nach erfolgreicher Zertifizierung der Trainer können diese SuSE-Trainings auf Basis der SuSE-eigenen Schulungsunterlagen anbieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Künstliche Intelligenz
KI in Zeiten der Dampfmaschine

Künstliche neuronale Netze sind hochaktuell - doch der entscheidende Funke für die KI sprang schon in den 1940er Jahren aus den Neurowissenschaften über.
Von Helmut Linde

Künstliche Intelligenz: KI in Zeiten der Dampfmaschine
Artikel
  1. Nachfolger von Windows 10: Microsoft überarbeitet die Widgets in Windows 11
    Nachfolger von Windows 10
    Microsoft überarbeitet die Widgets in Windows 11

    Bisher gibt es im Widgets-Panel unter Windows 11 nicht viel zu sehen. Microsoft will das mit Sun Valley 2 ändern und mehr Apps integrieren.

  2. Intel SGX: Cyberlink rät zu alten CPUs für UHD-Blu-rays
    Intel SGX
    Cyberlink rät zu alten CPUs für UHD-Blu-rays

    Weil Intel kein SGX mehr unterstützt, empfiehlt Cyberlink, keine aktuelle Hardware zu nutzen und keine Software-Updates einzuspielen.

  3. Elektromobilität: Ladesäulen für BP bald profitabler als Tankstellen
    Elektromobilität
    Ladesäulen für BP bald profitabler als Tankstellen

    BP steht kurz davor, dass Schnellladestationen profitabler sind als Tankstellen. Das könnte zusätzliche Investitionen in Ladesäulen bringen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.489€ • Asus Gaming-Notebook 17“ 16GB 1TB SSD 1.599€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.639€ [Werbung]
    •  /