• IT-Karriere:
  • Services:

Prognose: 90.000 Arbeitsplätze in Call Centern bedroht

Einsparpotenzial von bis zu 50 Prozent durch Sprachcomputer

Die boomende Branche Call Center wird in den nächsten Jahren nach einer Untersuchung der Mummert + Partner Unternehmensberatung massiv in moderne Informationstechnologien investieren und so jeden zweiten Arbeitsplatz ersetzen. Durch Sprachcomputer sollen in Zukunft 80 Prozent der Standardtransaktionen übernommen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Gleichzeitig werden Call Center verstärkt Anfragen aus dem Internet abwickeln. Die Folge: Bis zu 90.000 der bundesweit 180.000 Vollarbeitsplätze in der Call-Center-Branche können eingespart werden, so das Ergebnis einer Untersuchung von Mummert + Partner.

Inhalt:
  1. Prognose: 90.000 Arbeitsplätze in Call Centern bedroht
  2. Prognose: 90.000 Arbeitsplätze in Call Centern bedroht

Einfache Anfragen wie Hotelreservierungen oder Flugbuchungen werden nach der Prognose der Unternehmensberater in Zukunft durch sprechende Computer abgewickelt. Dies trifft vor allem schlecht ausgebildete Call-Center-Agents. Hoch qualifizierte Kräfte, die eine fachlich versierte und individuelle Kundenberatung leisten, werden dagegen weiterhin stark nachgefragt sein.

Ein Beispiel für die Kooperation zwischen Mensch und Computer ist beispielsweise die Internet-Telefonie und Shared Browsing. Bei letzerer Technik klickt der Kunde im Internet auf einen so genannten Call-Button und wird daraufhin direkt mit einem Call-Center-Mitarbeiter über das Internet verbunden beziehungsweise - etwas traditioneller - von dem Call Center zurückgerufen.

Der Vorteil für den Kunden: Der Mitarbeiter kann dem Kunden relevante Web-Seiten direkt auf seinen PC aufrufen (Shared Browsing). Beim Einsatz von Internet-Telefonie wird die normale Internetverbindung nicht unterbrochen. Aber auch mit ISDN könnte der Kunde online bleiben und nebenbei ein normales Telefongespräch mit dem Call Center führen.

Stellenmarkt
  1. Majorel Berlin GmbH, Berlin (Home-Office)
  2. Hays AG, Leipzig

Die entsprechende Software kann dem Kunden dabei sogar mit dem Mauszeiger bestimmte Details auf der Seite zeigen. Diese Kombination aus persönlicher Ansprache über die Stimme des Call-Center-Mitarbeiters und ansprechender grafischer Gestaltung der aufgespielten Seiten steigert Interaktivität und Individualität des Services und erhöht damit Kundenbindung und Kundenzufriedenheit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Prognose: 90.000 Arbeitsplätze in Call Centern bedroht 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mega Man Legacy Collection 2 für 5,99€, Unrailed! für 11€, Embr für 11€)
  2. 1.099€ (Bestpreis mit MediaMarkt und Amazon)
  3. 1.099€ (Bestpreis mit Saturn und MediaMarkt)
  4. (u. a. Oppo Smartphones, Wearables und Kopfhörer (u. a. OPPO Reno4 Pro 5G 128GB 6,5 Zoll 90Hz...

Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Fazit

Mit Legion liefert Ubisoft das bisher mit Abstand beste Watch Dogs ab.

Watch Dogs Legion - Fazit Video aufrufen
20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /