Abo
  • Services:
Anzeige

WizCom liefert Quicktionary II aus

Scannerstift wird erweiterbar um weitere Wörterbücher und Anwendungen

Das israelische Unternehmen WizCom Technologies Ltd. liefert ab sofort das Quicktionary II an seine Vertriebspartner in Deutschland, Hongkong und Japan aus. Der Quicktionary II ist ein Zeilenscanner in Stiftform, der neben der Zeichenerkennung über ein Wörterbuch verfügt und es dem Benutzer ermöglicht, eine ganze Zeile Text einzuscannen und die Übersetzung jedes einzelnen Wortes innerhalb von Sekunden zu lesen bzw. per Sprachausgabe zu hören.

Anzeige

Im Gegensatz zum Quicktionary I, der laut WizCom weltweit mehr als 600.000 Mal verkauft wurde, soll sich die zweite Generation des Stiftscanners nicht mehr auf das Übersetzen in eine einzige Sprache beschränken: Die Benutzer können den Quicktionary II bei Bedarf um zusätzliche Wörterbücher oder Spezialdatenbanken erweitern, die WizCom im Internet zum kostenpflichtigen Download anbietet.

Zum dafür nötigen optionalen Speichererweiterungssatz werden auch ein 4- oder 8-Megabyte-Flash-Memory-Chip sowie eine serielle bzw. Infrarot-Schnittstelle zum Datenaustausch mit PC, Laptop, PDA oder ein Mobiltelefon gehören. Der gleiche Speichererweiterungssatz wird den Quicktionary II zu einem voll betriebsfähigen QuickLink Pen machen und auf dessen Anwendungen zugreifen können. Der Quicklink Pen kann z.B. bis zu 1.000 Textseiten zur späteren Weiterverarbeitung scannen, speichern und z.B. direkt in jedes Textverarbeitungsprogramm oder auch Microsoft Outlook übertragen.

Außerdem ist der Quicktionary II wesentlich kleiner und ergonomischer gestaltet als sein Vorgänger, so dass er auch in kleine Hände passt, so David Gal, Generaldirektor und Vorstandsvorsitzender von WizCom in einer Pressemitteilung. Der neu gestaltete optische Kopf und die leistungsfähigere Elektronik sollen das Scannen vereinfachen und zudem wesentlich beschleunigen - sowohl das Scannen selbst, als auch die Texterkennung.

Den deutschen Vertrieb der neuesten Quicktionary-Generation übernimmt ebenfalls Hexaglot. Ab Mitte August soll der Quicktionary II laut Hexaglot für 399,- DM erhältlich sein.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. CEMA AG, verschiedene Standorte
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  4. E.R. SCHIFFAHRT GmbH & Cie. KG, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  2. (-46%) 26,99€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  2. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  3. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  4. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  5. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  6. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  7. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  8. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  9. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  10. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Die 210 Grad werden indes mit einem anderen...

    xmaniac | 15:44

  2. Der kleinste ist auch der älteste?

    shertz | 15:40

  3. Re: Enttäuscht

    eliotmc | 15:39

  4. Re: Der geforderte Videobeweis

    Kondratieff | 15:33

  5. MS könnte ja auch mal das Core Hopping optimieren,

    DY | 15:33


  1. 15:34

  2. 13:05

  3. 11:59

  4. 09:03

  5. 22:38

  6. 18:00

  7. 17:47

  8. 16:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel