Abo
  • Services:

Lotus Development kündigt das Lotus XML Toolkit an

Ab Herbst kostenloses Lotus XML Toolkit

Lotus will die bereits vorhandene Unterstützung von XML in Lotus Domino intensivieren. Mit dem im dritten Quartal dieses Jahres verfügbaren XML Toolkit können Entwickler Dokumente aus Lotus-Domino-Datenbanken im XML-Format erzeugen und verarbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf Basis von Lotus Domino als Entwicklungsplattform und den Möglichkeiten von XML können Entwickler den Groupware-Server für die Erstellung neuer Internet-Lösungen verwenden.

Stellenmarkt
  1. rocon Rohrbach EDV-Consulting GmbH, Mainz
  2. über experteer GmbH, Frankfurt, Düsseldorf, Köln, Stuttgart, München, deutschlandweit

Bislang konnten XML als Datenaustauschformat bereits mit dem Lotus Domino Application Server, Domino Workflow, Domino Designer und den Domino Design Components genutzt werden. Das XML Toolkit macht es nun möglich, die spezifischen Funktionen von Lotus Domino wie das Dokumenten- und Groupware-Modell sowie die Sicherheits- und Replikationsfunktionen in XML-basierten E-Business-Anwendungen mit einzubeziehen. Der Lotus Domino Application Server erlaubt es dann, Dokumente und Daten im XML-Format auf einfache Weise in unternehmensübergreifende Geschäftsprozesse zu integrieren. Damit soll es künftig wesentlich einfacher sein, eine Infrastruktur zum Austausch von Dokumenten zwischen Anwendungen aufzubauen.

Das Lotus XML Toolkit soll ab Herbst zum kostenlosen Download unter www.lotus.com/developer im Lotus DeveloperNetwork bereitstehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

      •  /