Abo
  • Services:

fluxx.com übernimmt "Telewette"

Vermittlung von Pferdewetten über "Telewette" auf n-tv

Die fluxx.com AG hat mit dem Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. (DVR) eine Grundsatzvereinbarung getroffen, die eine weitreichende und exklusive Zusammenarbeit bei der Vermarktung von Pferdewetten über Telefon und Internet vorsieht, das gab das Unternehmen heute in einer Ad-hoc-Mitteilung bekannt. Das DVR ist der Dachverband des deutschen Galopprennsports, in dem sämtliche Rennvereine mit den jeweiligen Rennbahnen sowie die Pferdezuchtvereinigungen in Deutschland organisiert sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Zuge der Vereinbarung übernimmt fluxx.com vom DVR die Mehrheit an der Telewetten GmbH, die auf die telefonische Vermittlung von Pferdewetten spezialisiert ist. Das Unternehmen erzielte 1999 einen Wettumsatz von über 16 Millionen DM. Unterstützt wird der Vertrieb von telefonischen Wetten auf Pferderennen von dem Nachrichtensender n-tv.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Durch die Vereinbarung sei fluxx.com das erste und einzige Unternehmen in Deutschland, das fernsehgestützt Wetten auf Pferderennen über die Medien Internet und Telefon vermarktet und vertreibt. Weiterhin habe fluxx.com das DVR als einziges offizielles Gremium in diesem Markt als exklusiven Kooperationspartner für sich gewinnen können.

Die Vereinbarung bedarf allerdings noch der Zustimmung der Gremien des DVR sowie des Aufsichtsrates der fluxx.com AG. Die Finanzierung der Transaktion sei vollständig über einen Teil der heute erfolgten Kapitalerhöhung von 50.000 Aktien aus dem genehmigten Kapital der fluxx.com AG gesichert, so dass die Liquidität des Unternehmens nicht belastet werde. Der Aufsichtsrat habe der Kapitalerhöhung, die bei institutionellen Investoren unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre platziert worden ist, zugestimmt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,44€
  2. 1,29€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt der chinesische Hersteller BOE ein im Wind flatterndes AMOLED.

Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week) Video aufrufen
Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  2. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
  3. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /