• IT-Karriere:
  • Services:

Kabel New Media mit neuer Unternehmensstruktur

Umsatzverdopplung im laufenden Geschäftsjahr angestrebt

Die Hamburger Agentur Kabel New Media will ihr Geschäft künftig in drei Regionen gliedern. Die Kernkompetenzen werden in vier Unternehmensbereichen zusammengefasst. Die neue Struktur soll die Grundlage für eine Umsatzverdopplung im laufenden Geschäftsjahr auf mehr als 80 Millionen Euro sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Konzern gliedert sich künftig in drei Regionen, die jeweils von einem regionalen Geschäftsführer geführt werden. Dies sind für Deutschland und Zentraleuropa Andreas Hubert (Gründer und Geschäftsführer von IQENA), für Nordeuropa Kristian Wikström (Gründer und Geschäftsführer von Projector) sowie für die USA Eric Weaver (Gründer von Kabel New Media USA).

Stellenmarkt
  1. Fontanestadt Neuruppin, Neuruppin
  2. Limbach Gruppe SE, Heidelberg

Die Unternehmensbereiche setzen sich zusammen aus Consulting, technischer Entwicklung, Integration von E-Business in bestehende IT-Infrastrukturen und Planung und Umsetzung von Customer-Relationship-Management-Programmen.

Die vier Unternehmensbereiche sind standortübergreifend ausgerichtet. Die Leitung der einzelnen Practices besetzt Kabel New Media ebenfalls mit Managern aus dem Kreis der integrierten Unternehmen. Zur Kabel-Gruppe gehören mittlerweile unter anderem Team4 und Iqena in Deutschland, K-web in Großbritannien sowie Projector und Lexor in Schweden.

Gleichzeitig wurden alle Schlüsselkunden mit dem höchsten künftigen Umsatzpotenzial identifiziert, für die jeweils ein zentraler Key Account Manager ernannt wird, der für eine integrierte Kundenbetreuung aller Geschäftsbereiche aus internationalen Teams heraus verantwortlich zeichnet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bee Simulator für 21€, Train Fever für 2,50€, Hard West Collector's Edition für 2...
  2. (u. a. Playmobil The Movie Porsche Mission E für 38,99€, Dreamworks Dragons Todbringer für 15...
  3. (u. a. GTA 5 + Criminal Enterprise Starter Pack + Megalodon Shark Card Bundle für 27,99€, Anno...
  4. 999€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
    •  /