Abo
  • Services:
Anzeige

LetsBuyIt - Einstweilige Verfügung gegen Stufenpreismodell

Landgericht Hamburg bestätigt einstweilige Verfügung gegen LetsBuyIt.com

Das Landgericht Hamburg hat heute eine einstweilige Verfügung gegen LetsBuyIt.com in Deutschland bestätigt. Damit gerät das Stufenpreismodell von LetsBuyIt.com hier zu Lande in dieser Form in Gefahr. Wird die jetzt bestätigte einstweilige Verfügung zugestellt, was bisher nicht geschehen ist, "könnte es notwendig werden, die Online-Dienste ganz oder teilweise, zumindest zeitweilig, möglicherweise sogar dauerhaft, zu verändern, einzuschränken oder einzustellen", darauf verweist LetsBuyIt.com bereits in seinem 'Unvollständigen Verkaufsprospekt'.

Anzeige

"Am 29. Mai 2000 erhielt die deutsche Tochtergesellschaft eine Abmahnung von dem Inhaber einer E-Commerce-Gesellschaft, in der behauptet wird, dass das Preismodell für CoShopping gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb sowie das Rabattgesetz verstößt, und dazu aufgefordert wird, das Preismodell für CoShopping aufzugeben. Diese Gesellschaft könnte gerichtliche Schritte gegen LetsBuyIt.com einleiten. In diesem Fall beabsichtigt die Gesellschaft, ihr Preismodell für CoShopping vor Gericht mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln zu verteidigen."

Nach Informationen von GNN.de handelt es sich bei dem Antragsteller um die Berliner Cnited AG, die ihrerseits die Produktbörse Order8.com betreibt. In einem heutigen öffentlichen Widerspruchsverfahren gegen diese einstweilige Verfügung hat nun das Landgericht Hamburg den Widerspruch von LetsBuyIt.com gegen die einstweilige Verfügung zurückgewiesen.

Dabei handelt es sich allerdings nur um eine vorläufige Entscheidung, letztendlich müsste der Sachverhalt in einem ordentlichen Gerichtsverfahren geklärt werden, sofern sich die Parteien nicht zuvor außergerichtlich einigen. Auch dann steht LetsBuyIt.com noch der Gang durch die Instanzen offen.

Sollte die Cnited AG nun jedoch die einstweilige Verfügung zustellen, wäre LetsBuyIt.com gezwungen zu handeln, was aber nicht zwingend bedeutet, dass diese ihr Deutschlandgeschäft vorübergehend einstellen müssen. Dennoch dürfte diese Entscheidung LetsBuyIt.com den Gang an die Börse, der für das Untenehmen bisher wohl nicht wunschgemäß vonstatten ging, kaum erleichtern.

Bisher war LetsBuyIt.com gegenüber GNN.de zu keiner Stellungnahme bereit.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Surecomp DOS GmbH, Hamburg
  2. Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  3. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)
  2. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Smarter

    Katastrophen-App kann ohne Mobilfunknetz kommunizieren

  2. Statt Docker und Kubernetes

    Facebook braucht Tupperware für seine Container

  3. Windows 10 Version 1709 im Kurztest

    Ein bisschen Kontaktpflege

  4. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  5. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  6. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  7. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  8. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  9. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  10. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Krack-Angriff AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline
  2. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  3. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

  1. Re: minimum i7 = denuvo?

    quineloe | 13:50

  2. Re: Das Problem waren die Macher selbst

    Potrimpo | 13:49

  3. Also 200 Meter weit kann ich auch Brüllen

    ckerazor | 13:47

  4. Re: Gibt's das nicht schon?

    M.P. | 13:47

  5. Re: Problem = Nutzer

    GProfi | 13:46


  1. 13:13

  2. 13:12

  3. 12:01

  4. 11:36

  5. 11:13

  6. 10:48

  7. 10:45

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel