Abo
  • Services:

Spieletest: Shogun Total War - Asiatische Kriegskunst

Screenshot #3
Screenshot #3
Steht der Tag fest, kann der Situation entsprechend eine Formation der Verbände gewählt werden, um einen günstigen Ausgangspunkt zu haben. Jeder Daimyo hat eine bestimmte Taktik, die es sich zu kennen lohnt. Wer sich in diesem Sinne auf die Kampagne vorbereiten möchte, kann entweder an einer der historischen Schlachten teilnehmen oder sich durch ein recht ausführliches Handbuch im HTML-Format zur Kriegskunst Sun-Tzu belesen. Im Schlachtmodus können zwar tausende Samurais gegeneinander antreten, allerdings werden diese nicht einzeln gesteuert. Bis zu 60 Männer sind in einer Einheit, von denen man selten mehr als zehn einsetzt. Aber auch 1.200 Soldaten zu Fuß und Pferde sind schon beachtlich.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Die Kamera ist leider nur dreh- und kippbar, aber nicht zoombar. Obwohl sich die Kamera in Bodennähe befindet, erscheinen die Soldaten recht klein. Der Blickwinkel, aus dem man das Geschehen betrachtet, ist bei Shogun mal nicht von senkrecht bis leicht schräg, sondern reicht von einem Blick nach unten bis nach oben. Das entspricht einer realistischen Perspektive ohne Kriegsnebel (fog of war), da auch so der Feind hinter einem Hügel nicht mehr sichtbar ist. Außerdem wird die schön gestaltete Landschaft ins Blickfeld gerückt, die aber auf Dauer etwas monoton wirkt, da es nur zwei Terrainarten gibt.

Screenshot #4
Screenshot #4
Grafisch liegt Shogun im guten Mittelfeld. Der Rundenmodus ist nicht berauschend, macht aber einen soliden Eindruck. Wichtige Ereignisse wie ein Ninja-Attentat oder Besuche im Thronsaal werden durch kleine immer wiederkehrende Videosequenzen unterstrichen. Im Schlachtmodus sind das Terrain und der Himmel wirklich schön und nur selten sieht man Fehler wie eine "Naht" in der Textur. Leider fehlt es an Details wie Spiegelungen auf Flüssen, Lichtverhältnisse von Sonnenauf- bis -untergang oder zerstörten Grasnarben.

Fazit:
Shogun hinterlässt einen gemischten Eindruck. Die Präsentation ist ganz ordentlich und die Authentizität mit Japan im 16. Jahrhundert durchaus gelungen. Leider wirkt das Spiel auf Dauer etwas eintönig, da man von der Konkurrenz Einheiten-Baukäste und atemberaubende Schauplätze gewohnt ist. Dem hat das Mittelalter nur schwer etwas entgegenzusetzen. Trotzdem kann Shogun für diejenigen interessant sein, die genug von Phasern und fremden Planeten haben.

 Spieletest: Shogun Total War - Asiatische Kriegskunst
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
    Tolles teures Teil - aber für wen?

    Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
    Lift Aircraft
    Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

    Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

    1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
    2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
    3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      •  /