• IT-Karriere:
  • Services:

Sony bringt zwei PalmOS-basierte PDAs auf den Markt

Farb- und Schwarzweißmodell mit Memorystick

Sony Japan hat die beiden PDA-Modelle PEG-S500C mit Farbdisplay und den PEG-S300 mit Schwarzweiß-LCD angekündigt, die auf Basis des PalmOS arbeiten und mit Jog-Dial und Memory-Stick-Slot ausgestattet sind. Zudem sollen in Zukunft Sonys Memory-Stick als Interface für Geräte wie digitale Kameras, GPS-Navigationshardware und Bluetooth-Systeme dienen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony PEG-S500C
Sony PEG-S500C
Die Geräte sind mit dem Sony-typischen Navigationsgerät Jog-Dial ausgerüstet, das beispielsweise scrollen und auswählen mit dem Daumen erlaubt, ohne dass man die Hand vom Gerät nehmen muss.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Versmold

Sie sind im Gegensatz zu bisherigen Palm-Organizern mehr auf Multimediafähigkeiten denn auf Arbeitsverwaltung angelegt und können über die Memorystick-Schnittstelle verfügen. Darüber steht ihnen zunächst einmal deutlich mehr Speicherplatz als den Geräten der Palm-Familie zur Verfügung. Die Synchronisation mit dem PC erfolgt über ein USB-Cradle.

Darüber hinaus soll der Memory-Stick als Interface für eine Reihe von Erweiterungen wie digitale Kameras, GPS-Navigationshardware und Bluetooth-Systeme dienen. Sony will Drittherstellern die Spezifikationen des Slots offenlegen, um so wie beim Handspring Visor eine breite Unterstützung der Entwickler zu erreichen. Die Memory-Stick-Interfacenutzung soll jedoch erst 2001 beginnen.

Die Software umfasst neben den üblichen Mail-, Termin- und Aufgabenapplikationen auch die Bildverwaltung PictureGear Pocket, den Filmbetrachter gMedia (MPEG, AVI und Quicktime) sowie die E-Mailapplikation MultiMail und den Internetbrowser Palmscape.

Der Preis und die Verfügbarkeit außerhalb von Japan sind noch nicht bekannt - das Schwarzweißgerät erscheint im Sony-Mutterland Anfang September.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 5,29€
  3. 48,99€
  4. (u. a. Chicken Police für 14,99€, Through the Darkest of Times für 9,99€, Townsmen - A...

Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /