Abo
  • Services:

Deutsche Telekom übernimmt slowakische Telefongesellschaft

Mehrheitsbeteiligung von 51 Prozent an Slovenske Telekomunikácie

Die Deutsche Telekom AG übernimmt die Mehrheit an dem führenden slowakischen Telekommunikationsunternehmen Slovenske Telekomunikácie a.s.

Artikel veröffentlicht am ,

Die slowakische Regierung teilte in Bratislava mit, dass sie der Deutschen Telekom bei der Privatisierung der Slovenske Telekomunikácie den Zuschlag gegeben hat. Danach erwirbt die Deutsche Telekom 51 Prozent des Unternehmens zu einem Preis von einer Milliarde Euro.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Hannover
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen

Jeffrey A. Hedberg, Vorstand International der Deutschen Telekom, erklärte: "Die Beteiligung an Slovenske Telekomunikácie ist ein wichtiger Baustein in unserer Internationalisierungsstrategie. Damit gewinnen wir in einem zentralen Markt Mitteleuropas eine starke Basis in unseren strategischen Geschäftsfeldern Telefonnetz- und Mobilkommunikation sowie Datenkommunikation/Internet."

Slovenske Telekomunikàcie erzielte 1999 mit 1,6 Millionen Telefonanschlüssen einen Umsatz von rund 420 Millionen Euro. Das Netz ist bereits zu über 60 Prozent digitalisiert. Die Mobilfunktochter EuroTel verfügt gegenwärtig mit rund 360.000 Kunden über einen Marktanteil von etwa 45 Prozent.

Anfang Juli hatte die Deutsche Telekom die ungarische Matav mehrheitlich übernommen. Der Wert der Transaktion im Volumen von ca. 2,2 Milliarden US-Dollar entsprach dem Aktienkurs der Matav zum Marktschluss am 30. Juni 2000.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 12,99€
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. 2,99€

Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /