• IT-Karriere:
  • Services:

Deutsche Telekom übernimmt slowakische Telefongesellschaft

Mehrheitsbeteiligung von 51 Prozent an Slovenske Telekomunikácie

Die Deutsche Telekom AG übernimmt die Mehrheit an dem führenden slowakischen Telekommunikationsunternehmen Slovenske Telekomunikácie a.s.

Artikel veröffentlicht am ,

Die slowakische Regierung teilte in Bratislava mit, dass sie der Deutschen Telekom bei der Privatisierung der Slovenske Telekomunikácie den Zuschlag gegeben hat. Danach erwirbt die Deutsche Telekom 51 Prozent des Unternehmens zu einem Preis von einer Milliarde Euro.

Stellenmarkt
  1. Formel D GmbH, Köln
  2. Pluradent GmbH & Co KG, Offenbach

Jeffrey A. Hedberg, Vorstand International der Deutschen Telekom, erklärte: "Die Beteiligung an Slovenske Telekomunikácie ist ein wichtiger Baustein in unserer Internationalisierungsstrategie. Damit gewinnen wir in einem zentralen Markt Mitteleuropas eine starke Basis in unseren strategischen Geschäftsfeldern Telefonnetz- und Mobilkommunikation sowie Datenkommunikation/Internet."

Slovenske Telekomunikàcie erzielte 1999 mit 1,6 Millionen Telefonanschlüssen einen Umsatz von rund 420 Millionen Euro. Das Netz ist bereits zu über 60 Prozent digitalisiert. Die Mobilfunktochter EuroTel verfügt gegenwärtig mit rund 360.000 Kunden über einen Marktanteil von etwa 45 Prozent.

Anfang Juli hatte die Deutsche Telekom die ungarische Matav mehrheitlich übernommen. Der Wert der Transaktion im Volumen von ca. 2,2 Milliarden US-Dollar entsprach dem Aktienkurs der Matav zum Marktschluss am 30. Juni 2000.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. (u. a. Train Sim World 2020 für 9,99€, Train Simulator 2021 für 12,75€, Fishing Sim World...
  3. 29,99€

Folgen Sie uns
       


Apple Macbook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple Macbook Air M1 - Test Video aufrufen
Star Trek: Lower Decks: Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
Star Trek: Lower Decks
Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie

Über Discovery und Picard haben viele Fans geschimpft - bei Star Trek: Lower Decks kommen Trekkies hingegen voll auf ihre Kosten. Die Macher sind Star-Trek-Nerds, wie uns Hauptdarsteller Jack Quaid verrät. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen
  2. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  3. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Googles Alphabet: Bei Project Loon ist die Luft raus
Googles Alphabet
Bei Project Loon ist die Luft raus

Mit Project Loon wollte Google hoch hinaus und die ganze Welt mit Internet versorgen. Was fehlte: das Geschäftsmodell - und am Ende auch der Bedarf.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Google Balloninternet Loon wird eingestellt
  2. Balloninternet Project Loon kooperiert mit AT&T

    •  /