Abo
  • Services:

Spieletest: Vampire - Famoses Blutsaugerspektakel

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Steuerung des Knoblauchverächters erinnert stark an Diablo: Per Mausklick sind sämtliche Menüs wie das begrenzt aufnahmefähige Inventar, Questbuch und Charaktereigenschaften aufrufbar, und auch die Echtzeitkämpfe werden durch beherztes Klicken auf Zombies, Holzpflockfetischisten und ähnliches Ungetier ausgetragen. Greift man im Mittelalter auf übliche Waffen wie Schwert und Schild zurück, darf man in der Gegenwart auch mit herzhafterem Schlagwerkzeug, wie beispielsweise Maschinengewehren den eigenen Blutvorrat aufbessern.

Stellenmarkt
  1. August Beck GmbH & Co. KG, Winterlingen
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach

Screenshot #3
Screenshot #3
Allerdings ist auch nicht alles Blut, was glänzt. Einerseits beeinträchtigen von Zeit zu Zeit kleinere Grafikfehler und ungenaue Kollisionsabfragen die ansonsten opulente Präsentation, zudem zweifelt man manchmal doch ein wenig an der Intelligenz der eigenen Party, da diese doch manchmal etwas zu sorglos mit ihrem Leben bzw. Untod umgeht. Das Manko, dass man nicht jederzeit Spielstände anlegen kann, soll glücklicherweise demnächst durch einen Patch behoben werden, was auf Grund des recht hohen Schwierigkeitsgrades Frust auf längere Zeit vermeiden dürfte. Hervorragend geglückt sind dafür die wunderbare Sprachausgabe und die vielen kleinen Zwischensequenzen.

Fazit:
Vampire ist ein wunderbar präsentiertes Action-Rollenspiel mit faszinierendem Hintergrund und motivierendem Gameplay. Ein paar kleine Mängel sorgen zwar dafür, dass es zum Spiel des Jahres wohl nicht reichen wird, unbedingt empfehlenswert bleibt das Programm jedoch allemal. Im Direktvergleich mit Diablo 2 muss sich Vampire zwar um Beißzahnbreite geschlagen geben, Rollenspielanhängern sei aber empfohlen, sich unbedingt beide Programme anzusehen, denn sonst würde man wirklich etwas verpassen.

 Spieletest: Vampire - Famoses Blutsaugerspektakel
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /