Abo
  • Services:

Inprise/Borland: Mit Kylix Apache-Applikation entwickeln

Hochperformante Komponenten für Apache Webserver

Inprise/Borland hat auf der Borland Developer's Conference in San Diego angekündigt, ein Entwicklungstool für Apache-Server-Applikationen anzubieten, das im kommenden Linux-Tool Kylix integriert wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kylix-Entwicklungsumgebung soll im laufenden Jahr auf den Markt kommen und Rapid Web Application Development für den Webserver Apache und Linux bieten. Kylix basiert auf der bisherigen Windows-Entwicklungsumgebung Delphi.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Mit der Unterstützung der Apache-Server-Applikationen sollen Entwickler in die Lage versetzt werden, native Anwendungen in einer objekt-komponentenorientierten Entwicklungsumgebung zu programmieren.

Zusätzlich zur Unterstützung des Apache Servers soll das Kylix-Projekt einen Migrationspfad für Entwickler bieten, die bisher für andere Webserver unter Borland-Delphi- und C++Builder-Anwendungen entwickelt haben.

Dazu gehören Webserver wie der Microsoft Internet Information Server und der Netscape Server, das Internet Server Application Program Interface und das Netscape Server Application Programming Interface (NSAPI).



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 5,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

    •  /