Inprise/Borland: Mit Kylix Apache-Applikation entwickeln

Hochperformante Komponenten für Apache Webserver

Inprise/Borland hat auf der Borland Developer's Conference in San Diego angekündigt, ein Entwicklungstool für Apache-Server-Applikationen anzubieten, das im kommenden Linux-Tool Kylix integriert wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kylix-Entwicklungsumgebung soll im laufenden Jahr auf den Markt kommen und Rapid Web Application Development für den Webserver Apache und Linux bieten. Kylix basiert auf der bisherigen Windows-Entwicklungsumgebung Delphi.

Stellenmarkt
  1. IT Consultant S / 4HANA - Quality Management (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Businessanalyst (m/w/d) Schwerpunkt Produktentwicklung Neugeschäft
    TeamBank AG, Nürnberg
Detailsuche

Mit der Unterstützung der Apache-Server-Applikationen sollen Entwickler in die Lage versetzt werden, native Anwendungen in einer objekt-komponentenorientierten Entwicklungsumgebung zu programmieren.

Zusätzlich zur Unterstützung des Apache Servers soll das Kylix-Projekt einen Migrationspfad für Entwickler bieten, die bisher für andere Webserver unter Borland-Delphi- und C++Builder-Anwendungen entwickelt haben.

Dazu gehören Webserver wie der Microsoft Internet Information Server und der Netscape Server, das Internet Server Application Program Interface und das Netscape Server Application Programming Interface (NSAPI).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. Lieferando-Beschäftigte: Aus Zeitnot rote Ampeln überfahren
    Lieferando-Beschäftigte
    Aus Zeitnot rote Ampeln überfahren

    Bei Protesten vor der Konzernzentrale von Lieferando forderten die Rider 15 Euro pro Stunde und weniger Arbeitshetze.

  3. Raumfahrt: China schleppt defekten Satelliten ab
    Raumfahrt
    China schleppt defekten Satelliten ab

    Ein nicht funktionsfähiger Satellit wurde mit Hilfe eines weiteren Satelliten dorthin verbracht, wo er keine Gefahr darstellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /