AOL und Boris Becker mit Jugendinitiative "Fit for Future"

AOL Mexiko gestartet

Anlässlich des Launches von AOL Mexiko präsentierten AOL Deutschland und Boris Becker in Mexiko City "Fit for Future", eine globale Initiative, die Jugendliche motivieren soll, neben dem Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln Sport als unverzichtbares Element einer funktionierenden Gesellschaft der Zukunft zu begreifen.

Artikel veröffentlicht am ,

AOL wird internationaler Partner von "Fit for Future" und unterstützt diese Initiative in Deutschland mit über zwei Millionen Mark. Mit diesem Betrag sollen unter anderem Schulen beim Kauf von Sportausrüstung unterstützt sowie landesweite Trainingsprogramme ermöglicht werden.

Stellenmarkt
  1. IT Netzwerkadministrator (m/w/d) Firewall / Security
    Landkreis Prignitz, Perleberg
  2. Embedded Softwareentwickler (m/w/d) für Medizinprodukte
    Ziehm Imaging GmbH, Nürnberg
Detailsuche

"Bei allem Interesse und bei aller Euphorie dürfen wir aber nicht vergessen, dass unsere Kinder Interaktivität auch im Sport erleben müssen", sagt Familienvater Boris Becker anlässlich der Internet-Begeisterung der Jugend. "Unsere Aufgabe ist es, sicherzustellen, dass unsere Kinder eine gesunde Zukunft haben, in der auch Elemente wie Fairplay und Teamspirit eine Rolle spielen."

"Fit for Future" soll mehr als ein Appell sein und Sorge tragen, dass Kindern und Jugendlichen der Zugang zu sportlichen Aktivitäten ermöglicht wird.

Neben den Aktivitäten in Mittelamerika wird vor allem Deutschland Schwerpunkt der Kampagne sein. So wird "Fit for Future" in Phase eins in zehn Zentren in Deutschland umgesetzt, wobei der Fokus auf den Sportarten Tennis und Fußball liegt. Am Ende wird es dann einen nationalen Meister geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open Source
"Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
Artikel
  1. Arbeitskräftemangel: Japan setzt verstärkt auf Roboter
    Arbeitskräftemangel
    Japan setzt verstärkt auf Roboter

    Japan versucht den Arbeitskräftemangel aufgrund einer immer älter werdenden Bevölkerung durch die Automatisierung der Wirtschaft auszugleichen.

  2. Start von Peacock: Was für ein winziges Sortiment
    Start von Peacock
    Was für ein winziges Sortiment

    Wir haben uns angeschaut, was die Integration von Peacock für Sky-Abonnenten bringt. Mit weniger als 70 Neuzugängen nicht gerade viel.
    Eine Analyse von Ingo Pakalski

  3. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.
    Von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Palit RTX 3080 12GB 1.548,96€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Edifier Aktivlautsprecher 119€ • 4 Blu-rays für 22€ [Werbung]
    •  /