Endlich fertig: Microsoft Internet Explorer 5.5

Schneller, etwas sicherer und mit zahlreichen neuen Funktionen ausgestattet

Reichhaltiger und interaktiver soll er sein, der neue Internet Explorer von Microsoft. Nach einigen verfrühten Ankündigungen in der Presse und der daraus resultierenden Verwirrung steht nun die fertige Version 5.5 des Internet-Browsers zum Download auf Microsofts Website bereit. Für den User soll damit das Internet einfacher und Routineaufgaben automatisierbar werden, das zumindest verspricht man in Redmond. Vor allem Entwickler sollen jedoch Grund zur Freude über neue Funktionen des IE 5.5 haben, denn unter anderem werden eine verbesserte Unterstützung von Frames sowie vertikales Textlayout und bessere Elementfunktionalitäten geboten.

Artikel veröffentlicht am ,

"Eines unserer Kernziele bei der Entwicklung war es, den Leuten zu erlauben, echte Lösungen zu entwickeln, die über das Internet laufen. Die Entwicklergemeinde betrachtete den Internet Explorer 5.0 als klassische Plattform, um Application User Interfaces zu entwickeln, die keine zusätzliche Client-Software benötigen. Mit dem Internet Explorer 5.5 haben wir die Features - wie das DHTML-Verhalten - weiterentwickelt, die den Internet Explorer 5.0 so populär unter Entwicklern machten", erklärte David Massy, Program Manager für den Internet Explorer 5.5 bei Microsoft.

Inhalt:
  1. Endlich fertig: Microsoft Internet Explorer 5.5
  2. Endlich fertig: Microsoft Internet Explorer 5.5

So erlaubt es der Internet Explorer 5.5 beispielsweise mittels spezieller XML-Tags, Inhalte für Macromedia-Flash direkt in Webseiten einzubetten und auch zu modifizieren. Zudem erlaubt es das Verhalten des Component Models nun, eigene Elemente zur Verwendung in DHTML-Dokumenten hinzuzufügen. Es lassen sich auch eigene DHTML-Komponenten verwenden, die möglichweise mit optimiertem Code zu besseren Ergebnissen führen.

Microsoft greift mit einem leicht zu modifizierenden Browser das nicht neue Konzept von schlanken Clients wieder auf, was zu einer niedrigeren Total Cost of Ownership führen soll. Die Applikationen laufen dann im Web-Browser ab, die Last trägt der Internet-Server und die Clients verfügen immer über die aktuellste Software - ein Konzept, das z.B. Sun seit langem verfolgt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Endlich fertig: Microsoft Internet Explorer 5.5 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundestagswahl
Bitte nicht in Jamaika landen!

Ampel oder Jamaika: Grüne und FDP müssen sich nach der Bundestagswahl für eine der beiden Koalitionsoptionen entscheiden. Das sollte ihnen leichtfallen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

Bundestagswahl: Bitte nicht in Jamaika landen!
Artikel
  1. Robotik: Fliegende Mini-Roboter, so klein wie Sandkörner
    Robotik
    Fliegende Mini-Roboter, so klein wie Sandkörner

    Forschende haben den kleinsten fliegenden Roboter hergestellt. Er könnte beispielsweise Epidemien frühzeitig erkennen.

  2. Bluetooth-Lautsprecher LSPX-S3 im Test: Sonys Glaskolben-Lampe rockt
    Bluetooth-Lautsprecher LSPX-S3 im Test
    Sonys Glaskolben-Lampe rockt

    Sonys neuer Bluetooth-Lautsprecher unterstützt Musik mit stimmungsvoller Beleuchtung - ein ungewöhnliches Gerät mit nur wenigen Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

  3. Chrome: Google soll Probleme mit Inkognito-Modus ignoriert haben
    Chrome
    Google soll Probleme mit Inkognito-Modus ignoriert haben

    Google verfolgt Chrome-Nutzer angeblich auch im Inkognito-Modus. Gerichtsdokumente zeigen, dass Google die Probleme offenbar bewusst waren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /