• IT-Karriere:
  • Services:

Endlich fertig: Microsoft Internet Explorer 5.5

Weiterhin bringt der Internet Explorer neben besseren Funktionen zur Erstellung von Webseiten auch die Unterstützung von Cascading Style Sheets (CSS 1) und vertikales Text-Layout mit. Letzteres soll es vor allem erleichtern, chinesische und japanische Schriftzeichen darzustellen. Bisher mussten die fertig gesetzten Texte als Grafik gerendert werden, da der Browser nur eine horizontale Textausrichtung kannte. So will sich Microsoft nicht zuletzt neue Märkte erschließen. Aber auch in Sachen Multimedia hat die neue Version etwas zu bieten, unterstützt sie doch den neuen W3C-Standard HTML + TIME einschließlich SMIL.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden
  2. ServiceOcean SalesDE GmbH, Köln

Durch eine neue Implementation von Frames, bei der nicht für jeden Frame eine eigene Instanz des IE aufgerufen wird, soll sich der Aufbau entsprechender Seiten um 30 bis 75 Prozent beschleunigen lassen.

Im Hinblick auf Datensicherheit hat Microsofts neue Browser-Version zumindest etwas Neues zu bieten, denn nun steht auch in der internationalen Version von Hause aus die 128-Bit-SSL-Verschlüsselung zur Verfügung. Bisher fand sich diese nur in der US-Version oder musste per Update nachinstalliert werden.

Der Internet Explorer 5.5 läuft unter Windows 95, 98, NT und 2000.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Endlich fertig: Microsoft Internet Explorer 5.5
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 27,99€

Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


      •  /