Spieletest: DSF All Star Tennis 2000 - Doppelfehler-Marathon

Tiefschlag statt Aufschlag

Seit einiger Zeit beglückt uns Ubi Soft nun schon mit Sportspielen, auf deren Packung das DSF-Logo prangt, und es ist schon beeindruckend mit anzusehen, wie jede weitere Veröffentlichung die bisherigen Programme qualitativ zu unterbieten weiß. Das erst kürzlich erschienene und enttäuschende DSF Ultimate Golf wird von DSF All Star Tennis leider noch unterboten.

Artikel veröffentlicht am ,

DSF Tennis
DSF Tennis
Wer schon immer mal wissen wollte, was bei der Programmierung eines Computerspieles alles schief laufen kann, erhält hier innerhalb kürzester Zeit einen kompletten Überblick über mögliche Fehler: Angefangen bei den peinlichen Menüs über die wunderbaren Übersetzungsfehler, die fast schon wieder als kuriose Meisterleistung durchgehen können bis hin zu den miserablen Animationen macht DSF All Star Tennis alles falsch, was man falsch machen kann.

Stellenmarkt
  1. Senior Project Manager (m/f/d) for High Performance Computing Platform (HPC) program
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, München, Ingolstadt, Erlangen
  2. System Engineer Microsoft - Schwerpunkt Client-Design und Active Directory-Design
    Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen, Frankfurt am Main
Detailsuche

Screenshot #1
Screenshot #1
Da ist es auch mehr oder weniger sinnlos, die möglichen Trainingsmodi und Spielvarianten aufzuzählen, da der Spielspaß in DSF All Star Tennis eh nicht aufkommen will.

Fazit:
DSF: Dreist-Schlechte-Fehlleistung. Nichts gegen die Qualität des Fernsehsenders, aber wenn die Qualität zukünftiger DSF-Titel sich nicht deutlich verbessert, dann sollte man die Lizenz-Serie im Interesse aller Beteiligten einstellen. Wenigstens kann es beim derzeitigen "Qualitätsstand" kaum noch weiter bergab gehen, was jedoch die Frage aufwirft, ob auf der CD nicht auch etwas Sinnvolleres hätte Platz finden können. Wer Tennis am PC spielen möchte, möge auf das kürzlich erschienene Roland Garros zurückgreifen und um DSF All Star Tennis einen weiten Bogen machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  2. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  3. Smartphone-Tarife: Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte
    Smartphone-Tarife
    Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte

    In diesem Jahr stehen drei unterschiedliche Jahres-Tarife für Tchibo-Kunden zur Wahl.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /