• IT-Karriere:
  • Services:

Nun doch: Creatives Live!Ware-3.0- Treiber für Windows 2000

Besserer EAX-Support unter Windows 2000

Nachdem wir gestern bereits über die neuen Soundblaster-Live-Treiber für Windows 2000 berichteten, Creative auf seinen Webseiten jedoch noch die alte Version 2.0 verlinkt hatte, ist nun Ordnung ins daraus verursachte Chaos gekommen: Creative bietet die Live!Ware-Treiber in der brandneuen Version 3.0 seit heute wirklich zum Download an, versprochen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Windows 2000 beigelegten Treiber für die verschiedenen Soundblaster-Live!-Modelle boten ausschließlich Standardfunktionalität zum Abspielen von Audio-Dateien, ließen die interessantesten Hardware-Features jedoch brach liegen. Das seit März/April erhältliche Treiber-Paket Live!Ware 2.0 änderte das und bot mehr Funktionalität sowie die von Windows 95/98 her bekannten Multimedia-Zusatzprogramme.

Stellenmarkt
  1. Majorel Berlin GmbH, Berlin (Home-Office)
  2. IBC SOLAR AG, Bad Staffelstein

Doch erst Live!Ware 3.0 für Windows 2000 erschließt weitere Features des auf der Soundblaster Live werkelnden EMU10K1-Audio-Prozessors, der bisher nur unter den "kleinen" Windows-Versionen richtig ausgenutzt wurde. Einige Unterschiede gibt es allerdings noch immer: Zum einen bietet der Windows-2000-Treiber noch keine AC3-Pass-Thru und zum anderen verzichtete Creative auf die in Live!Ware 3.0 für Windows 95/98 zu findenden Demonstrationsprogramme und "Spielereien". Das dürfte sich aber in zukünftigen Versionen ändern.

Live!Ware 3.0 für Windows 2000 steht ab sofort kostenlos zum Download auf Creatives Webseiten bereit. Etwas unpraktisch ist, dass man vier verschiedene Dateien herunterladen muss, bis man das komplette Installationspaket (etwa 20 MB) zusammen hat. Bei den Live!Ware-Paketen der anderen Windows-Versionen bietet Creative immerhin die Wahl, ob man einen großen oder mehrere kleine Downloads starten will.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 949,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3080 Gaming OC 10G für 1.199€)
  3. (u. a. Ghost Recon Breakpoint - Free Weekend, Gearbox-Promo (u. a. We Happy Few für 5,50€), 1954...
  4. (u. a. Razer Basilisk Ultimate für 149€, WD Black SN850 PCIe-4.0-SSD 1TB 199€ (inkl...

Folgen Sie uns
       


Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert

Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz soll erstmals dem Fahrer die Verantwortung im Stau abnehmen.

Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert Video aufrufen
Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


      •  /