• IT-Karriere:
  • Services:

Nun doch: Creatives Live!Ware-3.0- Treiber für Windows 2000

Besserer EAX-Support unter Windows 2000

Nachdem wir gestern bereits über die neuen Soundblaster-Live-Treiber für Windows 2000 berichteten, Creative auf seinen Webseiten jedoch noch die alte Version 2.0 verlinkt hatte, ist nun Ordnung ins daraus verursachte Chaos gekommen: Creative bietet die Live!Ware-Treiber in der brandneuen Version 3.0 seit heute wirklich zum Download an, versprochen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Windows 2000 beigelegten Treiber für die verschiedenen Soundblaster-Live!-Modelle boten ausschließlich Standardfunktionalität zum Abspielen von Audio-Dateien, ließen die interessantesten Hardware-Features jedoch brach liegen. Das seit März/April erhältliche Treiber-Paket Live!Ware 2.0 änderte das und bot mehr Funktionalität sowie die von Windows 95/98 her bekannten Multimedia-Zusatzprogramme.

Stellenmarkt
  1. WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, Bremen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Doch erst Live!Ware 3.0 für Windows 2000 erschließt weitere Features des auf der Soundblaster Live werkelnden EMU10K1-Audio-Prozessors, der bisher nur unter den "kleinen" Windows-Versionen richtig ausgenutzt wurde. Einige Unterschiede gibt es allerdings noch immer: Zum einen bietet der Windows-2000-Treiber noch keine AC3-Pass-Thru und zum anderen verzichtete Creative auf die in Live!Ware 3.0 für Windows 95/98 zu findenden Demonstrationsprogramme und "Spielereien". Das dürfte sich aber in zukünftigen Versionen ändern.

Live!Ware 3.0 für Windows 2000 steht ab sofort kostenlos zum Download auf Creatives Webseiten bereit. Etwas unpraktisch ist, dass man vier verschiedene Dateien herunterladen muss, bis man das komplette Installationspaket (etwa 20 MB) zusammen hat. Bei den Live!Ware-Paketen der anderen Windows-Versionen bietet Creative immerhin die Wahl, ob man einen großen oder mehrere kleine Downloads starten will.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 0,99€
  3. 51,99€

Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


      •  /