• IT-Karriere:
  • Services:

Tomorrow Internet AG: Umsatzsprung von 57 Prozent

Ergebnisverbesserung um 41 Prozent über Plan

Die Tomorrow Internet AG gab heute die vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr 2000 und das zweite Quartal 2000 bekannt. Demnach stiegen die Umsatzerlöse im ersten Halbjahr 2000 gegenüber den ursprünglich geplanten Werten um 57 Prozent auf 12,2 Millionen DM.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Ergebnis der ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres verbesserte sich gegenüber der ursprünglichen Planung für diesen Zeitraum um 41 Prozent auf nunmehr -5,8 Millionen DM (IAS).

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Osnabrück
  2. Universität Passau, Passau

Die Umsätze stiegen im zweiten Quartal demnach um 38 Prozent gegenüber den zum Börsengang aufgestellten Planwerten auf 6,7 Millionen DM. Das Ergebnis in Höhe von -2,8 Millionen DM (IAS) verbesserte sich deutlich um 38 Prozent gegenüber dem geplanten Wert.

Als Grund für die erfreuliche Entwicklung nennt das Unternehmen die stark gestiegenen Erlöse in allen Bereichen - insbesondere Online-Advertising, E-Commerce und Content Services. Basis für den Erfolg sei die Vermarktungsorganisation der Tomorrow Internet AG, die mit ihrem Werbeauslastungsgrad signifikant über dem Durchschnitt des Marktes liege.

Der vollständige 6-Monatsbericht des laufenden Geschäftsjahres soll voraussichtlich am 9. August 2000 im Internet unter www.tomorrow-ag.de veröffentlicht werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. 10,48€
  3. (-47%) 21,00€

Folgen Sie uns
       


Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020)

Golem.de hat im März 2020 die Baustelle der Tesla-Fabrik in Grünheide besucht und Drohnenaufnahmen vom aktuellen Stand des Großprojekts gedreht.

Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020) Video aufrufen
Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

    •  /