Abo
  • Services:

AOL warnt vor Euphorie im "Wirtschaftsbericht 2000"

Wirtschaftsminister überschätze deutsche Rahmenbedingungen

AOL-Deutschland-Geschäftsführer Uwe Heddendorp zeigte sich angesichts des von Bundeswirtschaftsminister Müller veröffentlichten "Wirtschaftsberichts 2000" erfreut über die Prognose, dass durch den Internet-Boom hunderttausende neuer Arbeitsplätze entstehen würden, warnte aber gleichzeitig vor voreiliger Euphorie.

Artikel veröffentlicht am ,

Insbesondere auf Grund des faktischen Ortsnetzmonopols der Deutschen Telekom sei das Medium noch immer nicht reif für den Massenmarkt. "Die derzeitigen Kostenstrukturen verhindern einen Preiswettbewerb, da sie Flatrates für den Provider zu einem unkalkulierbaren Geschäftsmodell machen. Das Kostenniveau ist in seiner momentanen Höhe eher Hindernis denn Motor für E-Commerce", so Heddendorp.

Inhalt:
  1. AOL warnt vor Euphorie im "Wirtschaftsbericht 2000"
  2. AOL warnt vor Euphorie im "Wirtschaftsbericht 2000"

Nach einer neuen Studie der OECD zu den Kosten des Internetzugangs und E-Commerce liegen die Zugangskosten in Deutschland trotz des von der Bundesregierung vielfach beschworenen Preiskriegs deutlich höher als der OECD-Durchschnitt. "Hier muss die Politik einen aktiven Part übernehmen und sich für E-Commerce-freundlichere Bedingungen einsetzen", betonte Heddendorp.

Diese Einschätzung teilt auch der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Paul Welfens. "Erst für den Fall eines funktionierenden Ortsnetzwettbewerbs ergibt sich eine erschwingliche Flatrate, mit der sich mittelfristig bis zu 400.000 Arbeitsplätze in Deutschland schaffen lassen", zeigte der Direktor des Europäischen Instituts für internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Universität Potsdam in einem kürzlich veröffentlichten Gutachten.

AOL warnt vor Euphorie im "Wirtschaftsbericht 2000" 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /