Abo
  • Services:

DRAM-Hersteller erwägen Kartellbeschwerde gegen Rambus

Monopolstellung von Rambus befürchtet

Laut TechWeb erwägt die DRAM-Industrie dem Treiben von Rambus ein Ende zu setzen. So werde im Moment eine Kartellrechtsbeschwerde bei der US Federal Trade Commission (FTC) gegen den Speichertechnologie-Hersteller geplant. Grund dafür ist, dass Rambus seit Anfang des Jahres von Speicher- und PC-Herstellern Lizenzgebühren verlangt, sofern diese SDRAM einsetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Ziel der Beschwerde dürfte sein, die von Rambus angeführten Patente zu entkräftigen. Andernfalls droht SDRAM und vor allem das in Grafikkarten und bald auch in PCs zu findende DDR-SDRAM deutlich teurer zu werden. Das von Rambus und Intel forcierte RDRAM dürfte damit preislich wesentlich attraktiver werden, da Rambus bereits angekündigt hat, dass die Lizenzgebühren für SDRAM-Technologie deutlich höher sein werden als die für RDRAM.

Stellenmarkt
  1. in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft mbH, Stuttgart
  2. PARI GmbH, Starnberg

Toshiba und Hitachi haben bereits Abkommen mit Rambus getroffen, ob weitere Hersteller Rambus' Lizenzpolitik folgen, muss sich noch zeigen. Offenbar fürchtet nun die Speicherindustrie, dass Rambus den Speichermarkt und damit OEM-Hersteller kontrollieren und mit seinen Lizenzgebühren beliebig beeinflussen könnte - eine nicht unberechtigte Angst, zumal Rambus in engem Kontakt zu Intel steht.

Die FTC-Petition wird voraussichtlich durch eine Sammlung von DRAM-Herstellern eingereicht, sofern man sich in den letzten Planungsgesprächen innerhalb der nächstens zwei Wochen darüber einig werden kann, ob eine Antitrust-Aktion Erfolg haben kann. Falls nicht, bleibt immer noch der langwierige Gerichtsweg - so oder so werden die Anwälte der beteiligten Parteien in den nächsten Monaten also viel zu tun haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,95€
  2. 24,99€
  3. 31,99€
  4. (-44%) 11,11€

Folgen Sie uns
       


VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert

Das VR-Headset VR-1 von Varjo stellt den zentralen Bereich des Displays sehr scharf dar, wodurch auch feine Details erkennbar sind.

VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

    •  /