Abo
  • Services:
Anzeige

Motorola übernimmt Hiware AG - Unterstützung für Metrowerks

Aus Hiware wird Metrowerks - Erweiterung der europäischen Präsenz

Motorola will die europäische Marktposition seiner Tochter Metrowerks durch den Erwerb der Hiware AG stärken. Das schweizerische Unternehmen aus Basel stellt Software-Entwicklungstools für Mikrocontroller her. Motorolas Halbleitergruppe, Motorola SPS, soll nun Hiware in seine Software-Tochter Metrowerks eingliedern und damit Basel zum europäischen Hauptsitz der Metrowerks AG machen.

Anzeige

Die Akquisition stärkte die Position von Metrowerks auf dem europäischen Markt für Embedded Systems Software, so Motorola. Hiware unterstützt 8- und 16-Bit-Prozessoren von Motorola, die standardmäßig in der Automobilindustrie und der Industrieautomation Verwendung finden, und - ebenso wie Metrowerks - 32-Bit-Prozessoren. Die über 30 Mitarbeiter von Hiware gehören jetzt der Metrowerks AG an und werden wie bisher von Basel und anderen Standorten aus tätig sein. In Europa war Metrowerks bisher mit Büros in Wiesbaden, Grenoble und Großbritannien vertreten.

Metrowerks soll die Embedded-Systems-Tools von Hiware als Plug-Ins in seine CodeWarrior Integrated Development Environment (IDE) integrieren. Die Produktpalette von Hiware umfasst Compiler, Assembler, True-Time-Simulatoren und Real-Time-Debugger für die Motorola-Prozessoren 68HC05, 68HC08, 68HC11, 68HC12, 68HC16, M68k, PowerPC und M-CORE. Neben der engen Partnerschaft mit Motorola bietet Hiware auch Tools für die ST7- und ST19-Mikrocontroller von STMicroelectronics und für den Philips 8051XA.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  4. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. ab 439,85€

Folgen Sie uns
       

  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Sinn

    Seargas | 03:52

  2. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    Ach | 03:33

  3. Re: Das Spiel ist auf dem richtigen Weg!

    bynemesis | 03:05

  4. Re: Wird doch nix

    Mr Miyagi | 02:23

  5. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Libertybell | 02:15


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel