Abo
  • Services:

Ehemaliger BMW-Vorstand im dooyoo-Aufsichtsrat

Ex-Investmentbanker und McKinsey-Berater René Griemens wird CFO

Zwei bedeutende Neuzugänge verstärken die Unternehmensführung der dooyoo AG. Neu im Aufsichtsrat ist das ehemalige BMW-Vorstandsmitglied Carl-Peter Forster, der bei dem Automobilkonzern unter anderem für die weltweite Fahrzeugproduktion verantwortlich war. Den Weg an die Börse soll der ehemalige Investmentbanker und McKinsey-Berater René Griemens ebnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Forster soll dooyoo mit bei der Entwicklung vom Start-up zum global aktiven Unternehmen begleiten und die Entwicklung effizienter Strukturen und Abläufe unterstützen.

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen

Bereits zum 1. Mai 2000 verstärkte der ehemalige Investmentbanker und McKinsey-Berater René Griemens als Chief Financial Officer den dooyoo-Vorstand.

"Um die größtmögliche Effizienz zu erzielen, müssen wir unser Unternehmen klar strukturieren und alle Aufgabenbereiche mit kompetenten Leuten besetzen. Deshalb freut es uns ganz besonders, dass wir für so entscheidende Positionen wie den Aufsichtsrat und den Finanzvorstand zwei so erfahrene Führungskräfte wie Herrn Forster und Herrn Griemens gewinnen konnten", sagt dooyoo-CEO Felix Frohn-Bernau.

Carl-Peter Forster über seine Motive, in den Aufsichtsrat der dooyoo AG zu gehen: "Die Möglichkeit, ein so außergewöhnliches Start-up wie dooyoo auf seinem Weg zum erfolgreichen Unternehmen zu begleiten und mitzugestalten, muss man als ehemaliger Manager eines Großunternehmens einfach ergreifen. Die Qualität des dooyoo-Teams und sein Engagement, zu lernen und besser zu werden, hat mich tief beeindruckt. Ich möchte dazu beitragen, mit dooyoo eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zu schreiben!"

"Die von uns erreichte hohe Bewertung der dooyoo AG in der zweiten Finanzierungsrunde im Mai zeigt, dass das Unternehmen auch in den gegenwärtigen turbulenten Kapitalmärkten ein ungebrochen starkes Vertrauen der Investoren genießt. Ich sehe meine Aufgabe vor allem darin, dieses Vertrauen durch den Aufbau effizienter Finanzstrukturen und die Verankerung des Shareholder Value als Leitmotiv der Unternehmensführung zu verstärken. Kurzfristig wird der Fokus des Managements auf dem Ausbau von Umsätzen und dem schnellen Erreichen des Break-even liegen", so der neue CFO René Griemens.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)
  3. und Vive Pro vorbestellbar

Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel)

Wir vergleichen Lenovos Ideapad 720S mit AMDs Ryzen 7 und Intels Core i5.

Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel) Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /