• IT-Karriere:
  • Services:

Mannesmann: 55-Millionen-Euro-Auftrag an Siemens

Erweiterung von Netz und Prepaid-Dienst CallYa

Der Mobilfunkbetreiber Mannesmann Mobilfunk hat den Siemens-Bereich Information and Communication Mobile mit der Erweiterung seines Prepaid-Dienstes und der Installation von intelligenten Netzwerkdiensten für den Mobilfunk beauftragt. Der Wert der Order beläuft sich auf über 55 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Erweiterungsvertrag folgt auf einen bereits 1997 abgeschlossenen Vertrag zwischen Siemens und Mannesmann Mobilfunk über die Lieferung der Siemens-Plattform "INXpress" für intelligente Netzdienste, auf der der Prepaid-Dienst "CallYa" basiert.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Post IT Services GmbH, Bonn
  2. Göbber GmbH, Eystrup

Die Partnerschaft zwischen Mannesmann Mobilfunk und Siemens begann 1990. Siemens arbeitet seit Betriebsbeginn am Aufbau des Netzes mit und ist als Lieferant für intelligente Netze, Vermittlungs- und Funktechnik sowie für Mobiltelefone einer der wichtigsten Partner von Mannesmann Mobilfunk; mobile Internetanwendungen von Siemens auf Basis von WAP (Wireless Application Protocol) werden bereits kommerziell eingesetzt oder befinden sich wie GPRS (General Packet Radio Service) in der Pilotphase.

Die Mannesmann Mobilfunk GmbH verfügt heute über eines der weltweit größten GSM-Mobilfunknetze. Ende Mai 2000 wurden 13 Millionen Teilnehmer verzeichnet. Siemens ist mit Aufträgen von 58 Betreibern in 38 Ländern nach eigenen Angaben weltweit Marktführer bei Prepaid-Diensten für den Mobilfunk auf GSM-Basis.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)
  2. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Surface Duo - Fazit

Das Surface Duo ist Microsofts erstes Smartphone seit Jahren - und ein ungewöhnliches dazu. Allerdings ist das Gerät in Deutschland viel zu teuer.

Surface Duo - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /