Abo
  • Services:
Anzeige

Casio bringt vier neue Profi-Pocket-PCs auf den Markt

Cassiopeia-Modelle für Unternehmens-Einsatz

Mit gleich vier neuen Pocket-PC-Modellen der Cassiopeia-Reihe steigt Casio in den Markt für professionelle Anwendungen ein: Die Modelle IT-70, IT-700, EG-80 und EG-800 sind hauptsächlich für den Einsatz im Vertrieb und industriellen Umgebungen gedacht.

Anzeige

Casio Cassiopeia IT-700
Casio Cassiopeia IT-700
Die Modelle IT-70 (Monochrom-Display) und IT-700 (Farb-TFT-Display) verfügen über eine große Zehner-Tastatur zur einfachen Zahlenerfassung, die z.B. bei der Inventurkontrolle zum Einsatz kommen kann. Als Speicher stehen je 32 MB RAM und ein 16-MB-Flash-ROM zur Verfügung. Mit Hilfe zweier Compact-Flash-Karten vom Typ I oder II können die IT-Modelle z.B. um einen Barcode-Leser oder Speicher erweitert werden. Casio will das IT-700 auch im Bundle mit vorinstallierter Datenfunk-Compact-Flash-Karte (nur noch ein Steckplatz frei) ausliefern, schweigt sich jedoch zu technischen Details aus.

Casio Cassiopeia EG-800
Casio Cassiopeia EG-800
Die Modelle der EG-Reihe, EG-80 und EG-800, sind Casios Standardmodelle für den mobilen geschäftlichen Einsatz. Sie verfügen je über eine auslesbare Hardware-Identifikationsnummer, was die Sicherheit und das Gerätemanagement in Unternehmen verbessern soll. Auch hier unterscheiden sich die angekündigten Geräte hauptsächlich durch verschiedene Displays: Während das EG-80 ein monochromes Display besitzt, findet sich im EG-800 ein Farb-TFT-Display. Die restlichen Daten gleichen sich: 32 MB RAM und Compact-Flash-Card Typ I/II Steckplatz.

Jeder der neuen Cassiopeia-Pocket-PCs ist mit robustem, spritzwassergeschütztem Gehäuse ausgestattet und soll ausreichend stoßfest sein, um auch einen ruppigeren Umgang zu verkraften. Für die Datensicherheit verfügen die Geräte zudem über eine von Casio entwickelte Verschlüsselungstechnologie. Mit optional erhältlichen Akkus sollen die Geräte zum Teil über zehn Stunden durchhalten, sofern sie nicht mit Compact-Flash-Erweiterungskarten bestückt sind.

Die Modelle IT-70 und IT-700 sollen im vierten Quartal 2000 erhältlich sein, die Modelle EG-80 und EG-800 sollen voraussichtlich Ende des Jahres bzw. im ersten Quartal 2001 folgen. Preise wurden noch nicht genannt.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Brückner Group GmbH, Siegsdorf
  4. Deutsche Post DHL Group, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 439,85€
  2. auf Kameras und Objektive

Folgen Sie uns
       

  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Re: 3D-gedruckte Objekte würden Menschen...

    Youssarian | 05:08

  2. Re: Re:ichweite

    GenXRoad | 05:03

  3. Re: Wann bekommt man den film in DE?

    GenXRoad | 04:59

  4. Re: Solange sie Content produzieren wie

    ve2000 | 04:41

  5. Re: i3 ohne SMT?

    hardtech | 04:29


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel