Mox Telecom setzt weiter auf Werbetelefonie

Ab September auch in Hamburg und München kostenlos telefonieren

Ab Montag, den 10. Juli, können sich 500.000 Telefonteilnehmer in den Großräumen Hamburg und München, die ab September kostenlos telefonieren wollen, über die gebührenfreie Service-Hotline 0800-0030000 der Mox Telecom anmelden. Die Teilnehmer zahlen weder eine Anmelde- noch eine Grundgebühr. Die Gesprächskosten der künftigen Orts- und Ferngespräche werden von Sponsoren übernommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang hätten sich rund 200.000 private Telefonkunden im Rheinland und in Berlin von diesem Kostenlos-Angebot der Mox Telecom Gebrauch gemacht, so das Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. IT-Operator (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. IT-Revisor (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
Detailsuche

"Wir sind sehr zufrieden mit dem bisherigen Ergebnis", beschreibt Dr. Günter Schamel, Vorstand der Ratinger Mox Telecom AG, den bisherigen Erfolg und versichert, dass die laufenden Telefongespräche nicht durch Werbeeinblendungen unterbrochen werden und nur der Anrufer den Werbespot hört, nicht aber der Angerufene.

Um den Dienst zu nutzen, meldet sich der Teilnehmer über die kostenlose Einwahlnummer 0800-0030000 an und beantwortet zunächst einige Fragen zur Person. Die Antworten werden über die Wähltasten am Telefon eingegeben. Nach Freischaltung kann der registrierte Nutzer über die gleiche Rufnummer (0800-0030000) und vom jeweilig freigeschalteten Telefonanschluss aus bundesweit kostenlos telefonieren.

Vor jedem kostenlosen Telefongespräch, dass er führen wird, wählt der Teilnehmer die gebührenfreie Service-Nummer an und hört je nach Dauer des Telefongesprächs eine oder mehrere kurze Werbespots. Je nach Angebot des jeweiligen Sponsors kann der Anrufer weitere Informationen oder Angebote anfordern oder aber gleich per Telefon eine Bestellung aufgeben.

Golem Akademie
  1. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21.–22. März 2022, Virtuell
  2. Data Engineering mit Apache Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. April 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Nach Ablauf der Werbespots ertönt ein Freizeichen. Dann erst wählt der Telefonkunde die Nummer des gewünschten Gesprächsteilnehmers an und kann sein Telefongespräch führen. Rechtzeitig vor Ablauf der Gesprächsdauer kündigt ein Signalton das Ende der Gesprächszeit an.

Die Vermarktung der Werbetelefonie hat als Partner der Mox Telecom die ARBOmedia.net Deutschland GmbH, eine 100-prozentige Tochter der ARBO media.net AG, übernommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Artikel
  1. Konkurrenz zu Disney+ und Prime Video: Netflix erwartet schwaches Wachstum
    Konkurrenz zu Disney+ und Prime Video
    Netflix erwartet schwaches Wachstum

    Zum Jahresende hatte Netflix weltweit 222 Millionen Abonnenten, aber die Konkurrenz auch durch Disney+ und Prime Video wird immer stärker.

  2. Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
    Microsoft
    Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

    Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

  3. Mining und Besitz: Russland plant Verbot von Kryptowährungen
    Mining und Besitz
    Russland plant Verbot von Kryptowährungen

    Die russische Zentralbank hat vorgeschlagen, sowohl die Nutzung von Kryptowährungen als auch das Schürfen zu verbieten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6700 XT 12GB 869€ • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) [Werbung]
    •  /