Abo
  • Services:

Interessenverband der M-Commerce-Unternehmen wächst

Vier neue Mitglieder im M-Commerce-Interessenverband IMN

Immer mehr Unternehmen finden sich in der Initiative Mobiles Netz (IMN) zusammen. Nach Hutchison Telecom und iobox gesellen sich nun auch wap.de, mobileview, guenstiger.de und fluxx.com dazu. Damit hat der Interessenverband nur sechs Wochen nach seiner Gründung bereits 15 Mitglieder.

Artikel veröffentlicht am ,

"Bei diesem Entwicklungstempo werden wir schnell unser Ziel erreichen, bis Jahresende die wichtigsten M-Commerce-Start-ups in der IMN zu vereinen", ist sich Max Grauert, Mitgründer der Initiative und Vorstand der Münchner StarWap AG, sicher.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Metropolregion Nürnberg
  2. thyssenkrupp AG, Essen

Wap.de ist ein Spin-off der Bertelsmann mediaSystems GmbH mit dem Ziel, die führende unabhängige Community zu drahtlosen Internetdiensten, basierend auf dem WAP-Standard, zu werden. Der Service bietet aktuelle News, ein Verzeichnis der interessantesten WAP-Dienste, Testberichte zu WAP-Geräten, Hintergründe für WAP-Entwickler und Anbieter sowie Foren zur Diskussion.

Die mobileview GmbH designt, entwickelt und betreibt personalisierbare WAP-Lösungen für Internet-Content-Anbieter. Mobile Endkunden, die mit einem WAP-Handy auf mobileview zugreifen, können ihre gewünschten Inhalte vorab über den PC-Browser zusammenstellen. Ein Highlight von mobileview stellt die wap-fähige Office-Kompontente dar, die einen Zugriff auf beliebige E-Mail-Server erlaubt, Adresslisten verwaltet und Fax-Services ermöglicht.

Guenstiger.de ist ein kostenloser Preisvergleichsdienst des Verlags Hartmann & Schnoor, Fluxx.com bietet sein Internet-Lotto jaxx.de neuerdings auch mobil an.
Die Initiative Mobiles Netz versteht sich als Interessenvertretung deutscher Mobile-Commerce-Firmen gegenüber der Politik, in Gesetzgebungsverfahren sowie in internationalen Gremien. Sie will die Öffentlichkeit über den Mobile-Commerce informieren und die Position Deutschlands in der globalen Internet-Ökonomie stärken. Zu den Gründungsmitgliedern gehören tiss.com, Wapjag.com StarWap und bedhunter.com.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 1,29€
  3. 24,99€

Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Fazit

Die Handlung von Detroit: Become Human gefällt uns gut. Sie ist hervorragend geschrieben, animiert und geschnitten. Die Geschichte der Androiden wirkt auch im Vergleich mit früheren Werken von Quantic Dream viel erwachsener und intelligenter, vor allem gegenüber dem direkten Vorgänger Beyond Two Souls.

Detroit Become Human - Fazit Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

      •  /