• IT-Karriere:
  • Services:

Minister Müller will Internet-Steuer

Steuerausfälle durch grenzüberschreitenden E-Commerce in Zukunft vermeiden

Nach einem Bericht des Bonner Generalanzeigers will sich Bundeswirtschaftsminister Werner Müller für eine Internet-Steuer stark machen, die diejenigen Dienste, die normalerweise der Mehrwertsteuerpflicht unterliegen, besteuern soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Angesicht wachsender Umsatzvolumen im Internethandel seien die zu erwartenden Steuerausfälle nicht hinnehmbar und so sei beispielsweise beim Auslandskauf über das Internet bislang das Finanzamt nicht beteiligt, was sich nun ändern soll.

Einen Seitenhieb auf die teilweise zögernde Haltung der etablierten Firmen hin zum E-Commerce lancierte der Wirtschaftsminister auch noch. Man sei schneller weg vom Fenster, als man sich das je gedacht hätte, wenn man sich dem E-Commerce verweigere.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 49,99€
  3. 21,99€

Folgen Sie uns
       


Playstation 5 ausgepackt

Im Video packt Golem.de aus: Nämlich die Playstation 5 von Sony.

Playstation 5 ausgepackt Video aufrufen
    •  /