Abo
  • Services:

The Internet goes offline

Im E-Loft surft die Studenten-Community zwischen den Welten

Mitten in Berlin, dort wo zwischen Tacheles, Kurvenstar und den Hackeschen Höfen die Hauptstadtkultur pulsiert, will die Internet-Community E-Loft sesshaft werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das E-Loft soll kreativer Motor für die Internet-Präsenz des Studenten-Netzwerk E-Loft.com werden. Die neue Berliner Location in der Rosenthaler Straße 51 und das E-Loft-Team um Philip Oetker wollen mit einem außergewöhnlichen Angebot aufwarten: "In dem neuen Studio am Hackeschen Markt steht der Community neueste Computer-Technologie und vor allem Brainpower zur Verfügung. Im E-Loft werden Studenten und Redakteure gemeinsam arbeiten, diskutieren, fantasieren; hier werden Events kreiert. Im E-Loft entsteht die Web-Site - von Beiträgen und Webdesign bis zu Applikationen und Community Events. Das Besondere: Die User selbst sind hier aktiv."

Stellenmarkt
  1. matrix technology AG, München
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe

Gleichzeitig mit der Eröffnung des Berliner E-Lofts geht www.E-Loft.com in fünf europäischen Ländern online. Auf der Web-Site sollen sich Abiturienten, Erstsemester und Absolventen Neuigkeiten zu Themen wie Hochschule und Job & Karriere austauschen. Mit zum Angebot gehören auch eine internationale Praktikumsbörse, die europäische Hochschuldatenbank und eine Liste der besten Kneipen und Bars in den einzelnen europäischen Hochschulstandorten.

Darüber hinaus halten Redakteure und studentische Guides Tipps zu den Themen Reisen, Musik und Games bereit. Nicht zuletzt helfen Serviceleistungen wie die "Best-Buy-Opportunities", den meist schmalen Geldbeutel der Studenten zu schonen.

"Online wie offline ist E-Loft in Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien und Deutschland aktiv", so E-Loft-Pressesprecher Jochen Schoenthaler. "In Kürze werden den studentischen Mitarbeitern und Usern auch E-Loft-Studios in London, Paris, Madrid, Rom und Mailand zur Verfügung stehen. Die Fusion zwischen dem deutschen Internet-Portal campus2day und der britischen SOS Student Ltd. im Februar diesen Jahres hat dieses länderübergreifende Angebot möglich gemacht."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. 54,99€ statt 99,98€
  3. bei Alternate kaufen

Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
    Sonnet eGFX Box 650 im Test
    Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

    Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
    2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
    3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

      •  /