Abo
  • Services:

Contara - Machete für den Informationsdschungel

Edgar Benkler, Vorstand Contara AG, erklärt das Ziel des Unternehmens: "Wir wollen die Machete sein, die dem User hilft, einen Weg durch den Informationsdschungel im Internet zu finden."

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg, Rostock
  2. Enercon GmbH, Aurich

Im ersten Schritt wird Contara Informationen aus dem Bereich Wirtschaft und Finanzen zur Verfügung stellen, die vorrangig von der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck geliefert werden. Die Ausweitung auf weitere Bereiche wie Sport oder Life Style sind ebenso geplant wie die Integration weiterer Contentlieferanten aus Nicht-Holtzbrinck-Verlagen. Hier führe Contara Gespräche mit nationalen und internationalen Medienhäusern.

Bevor das Produkt der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, sollen alle Leistungen mit Pilotkunden in der Betaphase zwischen Juli und September getestet werden. "Im ersten Schritt sind der Zielmarkt Intranets oder Extranets von mittleren und größeren Unternehmen oder Unternehmensverbünden", erklärt Benkler, "da hier eine Vielzahl von Entscheidern auf die aktuelle und spezifische Verfügbarkeit von (Wirtschafts-)Informationen angewiesen ist." Mit der inhaltlichen Ausweitung will Contara jedoch auch immer interessanter für kleinere Unternehmen und den privaten Anwender im Internet werden. Das Produkt soll, vergleichbar einer Tageszeitung, im Abonnement zu beziehen sein.

 Contara - Machete für den Informationsdschungel
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /