Abo
  • Services:

Agfa beteiligt sich an Silicon Vision

Hersteller von TFA-Bildsensor-Chips

Agfa-Gevaert übernimmt 24,67 Prozent der Silicon Vision AG aus Siegen. Zugleich beteiligen sich die Schnigge Beteiligungs AG und GESCO mit je 16 Prozent sowie die Julius Bär Kapitalanlage AG für ihre Sondervermögen mit 10 Prozent an Silicon Vision.

Artikel veröffentlicht am ,

TFA-Bildsensor-Chip
TFA-Bildsensor-Chip
Die Silicon Vision AG wurde 1997 als GmbH von Professor Dr. Markus Böhm und anderen zur Produktion und Vermarktung von TFA-Bildsensoren (Thin Film on ASIC/Application Specific Integrated Circuit) gegründet.

Stellenmarkt
  1. Teambank AG, Nürnberg
  2. WorldSync GmbH, Köln

Diese Chips sind bisherigen Bildsensoren hinsichtlich Farbtauglichkeit, Empfindlichkeit, Muster-Erkennung und Miniaturisierung weit überlegen. Im Unterschied zu den bisher in der Bildsensorik eingesetzten Elektronikbausteinen können TFA-Chips optische Informationen nicht nur empfangen, sondern zugleich speichern und direkt auf dem Sensorchip individuell und anwendungsspezifisch weiterverarbeiten.

Die Hauptanwendungsgebiete werden Autopiloten in Fahrzeugen, die schnelle Übertragung von Bewegtbildern per Telefon, digitale Kameras, digitale Fotolabs, Systeme für die grafische Industrie, die Medizintechnik, die Digitalisierung von Kinofilmen und die Steuerung von Produktionsrobotern sein.

Für die Basiserfindung erhielt Böhm den Philip-Morris-Forschungspreis. Die Großserienproduktion der Bauelemente soll binnen zwei Jahren beginnen. Das durch die Beteiligung zufließende Kapital dient zur Absicherung der Serienproduktion.

Der weltweite Marktbedarf für Bildsensor-Chips wird Analysten zufolge im Jahre 2002 auf ca. 60 Millionen Stück geschätzt.

Das restliche Drittel der Anteile verbleibt bei den bisherigen Gesellschaftern, die sich aus der Geschäftsführung und den Mitarbeitern zusammensetzen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,49€
  2. 24,99€
  3. 32,99€
  4. 2,50€

Folgen Sie uns
       


HMD zeigt das Nokia 210 (MWC 2019)

Das Nokia 210 ist ein 2,5G Featurephone.

HMD zeigt das Nokia 210 (MWC 2019) Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

    •  /