Abo
  • Services:
Anzeige

Telekom und Post rücken wieder enger zusammen

Gegenseitige Übertragung von Unternehmensaktivitäten

Die Deutsche Telekom und die Deutsche Post haben weitgehende Kooperationsverträge für die Unternehmensbereiche IT-Technologie, Logistik und Druckleistungen unterzeichnet. Damit wird die im letzten Jahr bekannt gegebene Absichtserklärung umgesetzt. Die Unternehmen wollen Outsourcing von Logistik- und Telekommunikationsaufgaben zur Kostenreduzierung und Potenzialsteigerung betreiben.

Anzeige

Mit diesen Verträgen gehen umfangreiche Aufgaben aus den Bereichen Informationstechnologie und Netzbetrieb an die Deutsche Telekom über. Die Deutsche Post World Net wird im Gegenzug die Bereiche Logistik und Druckdienstleistung vom Partner übernehmen. Mit einem jährlichen Umsatzvolumen von rund 420 Millionen DM handelt es sich hierbei um einen der größten Logistik-Aufträge, teilte das Unternehmen mit.

Den Betrieb des kompletten Corporate Networks der Deutschen Post mit etwa 80.000 Arbeitsplatzsystemen sowie den gesamten Field-Service wird DeTeCSM, eine IT-Tochter der Deutschen Telekom, im Auftrag der DeTeSystem Deutsche Telekom Systemlösungs GmbH übernehmen.

Die DeTeSystem, zuständig für innnovative Telematik-Systemlösungen für national und global agierende Großkonzerne, verantwortet als Generalunternehmen das gesamte Projekt. Damit wird die Leistungsfähigkeit und Erfahrung beider Unternehmen - besonders die von DeTeCSM beim Betrieb großer Netze - in die Kooperation eingebracht und gleichzeitig die weltweite Präsenz als Anbieter von IT-Servicedienstleistungen verstärkt. Mit einem Umsatzvolumen von rund 250 Millionen DM handelt es sich um eines der größten Outsourcing-Projekte im Bereich der Informationstechnologie in Deutschland. Die Deutsche Post World Net mit ihrer weltweit tätigen Tochter Danzas ist ein Anbieter von Logistik-Dienstleistungen. Mit dieser Zusammenarbeit könne man einen wichtigen Schritt in Richtung auf die Fokussierung der jeweiligen Kernkompetenz verwirklichen, betonten beide Unternehmen in Bonn. Von der Aufgabenübertragung erwarten beide Partner Synergieeffekte sowie jeweils Einsparpotenziale im zweistelligen Millionenbereich.

Die Deutsche Post World Net wird künftig eine Reihe von Aufgaben übernehmen, die bislang von der Deutschen Telekom eigenverantwortlich erbracht wurden: Das schließt die Bereiche Lagerwirtschaft, Materialwirtschaft, den logistischen Management Support sowie den Betrieb der Druckzentren ein.

Im Zuge der gegenseitigen Aufgabenübertragung sollen knapp 1.000 Mitarbeiter der Deutschen Post World Net in zwei Stufen zur Deutschen Telekom wechseln; die Deutsche Post wird im Gegenzug rund 2.500 Beschäftigte der Deutschen Telekom übernehmen. Ein Abbau von Arbeitsplätzen sei nicht geplant.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Consors Finanz, München
  3. Chrono24 GmbH, Karlsruhe
  4. EWE AG, Oldenburg, Bremen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  2. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur vier Anbietern

  3. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  4. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  5. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign

  6. Elon Musk

    Tesla will eigene KI-Chips bauen

  7. Die Woche im Video

    Lauscher auf!

  8. Entlassungen

    Kaufland beendet Online-Lieferservice für Lebensmittel

  9. DigiNetz-Gesetz

    Unitymedia überbaut keine Glasfaser in Fördergebieten

  10. Telekom

    Mobilfunk an neuer ICE-Strecke München-Berlin ausgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  2. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern
  3. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto

Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

  1. Re: nvidias letzte große teure gpu

    ustas04 | 02:52

  2. Kingdom Come Deliverance feine Sache

    balanceistische | 02:07

  3. Re: Vorbereitung für Völkermord

    Patman | 01:32

  4. Re: Dafür brauchten die einen Test?

    ibecf | 01:29

  5. Re: Warum IoT pöse ist (Kritische Masse)

    freebyte | 01:05


  1. 10:59

  2. 09:41

  3. 08:00

  4. 15:44

  5. 14:05

  6. 13:09

  7. 09:03

  8. 19:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel