Abo
  • Services:
Anzeige

Telekom und Post rücken wieder enger zusammen

Gegenseitige Übertragung von Unternehmensaktivitäten

Die Deutsche Telekom und die Deutsche Post haben weitgehende Kooperationsverträge für die Unternehmensbereiche IT-Technologie, Logistik und Druckleistungen unterzeichnet. Damit wird die im letzten Jahr bekannt gegebene Absichtserklärung umgesetzt. Die Unternehmen wollen Outsourcing von Logistik- und Telekommunikationsaufgaben zur Kostenreduzierung und Potenzialsteigerung betreiben.

Anzeige

Mit diesen Verträgen gehen umfangreiche Aufgaben aus den Bereichen Informationstechnologie und Netzbetrieb an die Deutsche Telekom über. Die Deutsche Post World Net wird im Gegenzug die Bereiche Logistik und Druckdienstleistung vom Partner übernehmen. Mit einem jährlichen Umsatzvolumen von rund 420 Millionen DM handelt es sich hierbei um einen der größten Logistik-Aufträge, teilte das Unternehmen mit.

Den Betrieb des kompletten Corporate Networks der Deutschen Post mit etwa 80.000 Arbeitsplatzsystemen sowie den gesamten Field-Service wird DeTeCSM, eine IT-Tochter der Deutschen Telekom, im Auftrag der DeTeSystem Deutsche Telekom Systemlösungs GmbH übernehmen.

Die DeTeSystem, zuständig für innnovative Telematik-Systemlösungen für national und global agierende Großkonzerne, verantwortet als Generalunternehmen das gesamte Projekt. Damit wird die Leistungsfähigkeit und Erfahrung beider Unternehmen - besonders die von DeTeCSM beim Betrieb großer Netze - in die Kooperation eingebracht und gleichzeitig die weltweite Präsenz als Anbieter von IT-Servicedienstleistungen verstärkt. Mit einem Umsatzvolumen von rund 250 Millionen DM handelt es sich um eines der größten Outsourcing-Projekte im Bereich der Informationstechnologie in Deutschland. Die Deutsche Post World Net mit ihrer weltweit tätigen Tochter Danzas ist ein Anbieter von Logistik-Dienstleistungen. Mit dieser Zusammenarbeit könne man einen wichtigen Schritt in Richtung auf die Fokussierung der jeweiligen Kernkompetenz verwirklichen, betonten beide Unternehmen in Bonn. Von der Aufgabenübertragung erwarten beide Partner Synergieeffekte sowie jeweils Einsparpotenziale im zweistelligen Millionenbereich.

Die Deutsche Post World Net wird künftig eine Reihe von Aufgaben übernehmen, die bislang von der Deutschen Telekom eigenverantwortlich erbracht wurden: Das schließt die Bereiche Lagerwirtschaft, Materialwirtschaft, den logistischen Management Support sowie den Betrieb der Druckzentren ein.

Im Zuge der gegenseitigen Aufgabenübertragung sollen knapp 1.000 Mitarbeiter der Deutschen Post World Net in zwei Stufen zur Deutschen Telekom wechseln; die Deutsche Post wird im Gegenzug rund 2.500 Beschäftigte der Deutschen Telekom übernehmen. Ein Abbau von Arbeitsplätzen sei nicht geplant.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Tamm
  2. Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main
  3. Bertrandt Services GmbH, Hannover
  4. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Für Werbefernsehen in HD bezahlen

    eidolon | 19:05

  2. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    Pedrass Foch | 19:05

  3. Re: Schwache Leistung

    lottikarotti | 19:03

  4. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    eidolon | 19:02

  5. Re: Naja, der nächste Anlauf kommt ja bald

    xmaniac | 19:02


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel