Abo
  • Services:

PixelNet: Planumsatz für 1. Halbjahr um 35 Prozent höher

Foto-Spezialist profitiert vom Digicam-Boom

Die PixelNet AG hat nach vorläufigen Berechnungen im ersten Halbjahr 2000 einen Umsatz von 13,3 Millionen DM erreicht, dies entspricht 3,5 Millionen DM mehr als geplant. In den Planungen, die Grundlage des Börsengangs vom 21. Juni 2000 waren, war ein Umsatz von 9,8 Millionen DM für das erste Halbjahr 2000 vorgesehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Segment digitaler Bilderdienst konnten gegenüber den geplanten rund 1,2 Millionen Bildern mehr als 1,7 Millionen digitale Bilder realisiert werden, dies entspricht einer Steigerung von rund 40 Prozent gegenüber den Planzahlen. Im Geschäftsjahr 1999 erzielte die PixelNet AG einen Umsatz von 3,4 Millionen DM.

Inhalt:
  1. PixelNet: Planumsatz für 1. Halbjahr um 35 Prozent höher
  2. PixelNet: Planumsatz für 1. Halbjahr um 35 Prozent höher

Auf Grund der bevorstehenden Urlaubszeit und des damit einhergehenden Anstiegs im Bildergeschäft ist die PixelNet AG für das zweite Halbjahr sehr zuversichtlich. Der starke Trend hin zur Digitalfotografie und die angestrebte Internationalisierung soll das Wachstum in den nächsten Monaten zusätzlich beschleunigen.

PixelNet bietet über sein Internetportal digital-fotografische Dienstleistungen im Internet-Direktvertrieb für den Fotoamateur sowie professionelle und kommerzielle Anwender wie Fotografen, Makler, Gutachter oder Ärzte an. Hauptgesellschafter der PixelNet AG ist die Batavia Multimedia AG, ein Unternehmen der Lintec-Gruppe.

Im Jahr 2001 plant das Unternehmen bereits über 100 Millionen Mark zu erlösen und den Break Even zu erreichen. Bis 2003 soll der Umsatz auf über 250 Millionen Mark steigen.

PixelNet: Planumsatz für 1. Halbjahr um 35 Prozent höher 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 4,44€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /