Abo
  • Services:

Sparkassen bringen Finanzportal und Online-Broker

Im Rahmen der Multikanalstrategie der Sparkassen-Finanzgruppe ist zudem vorgesehen, dass alle Sparkassen einheitlich entwickelte Internet-Module für einen gleichberechtigten Online-Vertriebsweg neben der Geschäftstelle nutzen. Als entscheidend für den Markterfolg sieht der DSGV die schnellstmögliche und kostengünstige Bereitstellung der Front-End-Software an. Innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe will man deshalb einen neu zu gründenden zentralen Online-Software-Provider beauftragen, entsprechende Module für die gesamte Sparkassen-Finanzgruppe zu entwickeln.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. ProCredit Holding AG & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Außerdem hat der DSGV-Vorstand mehrheitlich beschlossen, einen gemeinsamen Online-Broker als Profit-Center für die Sparkassen-Finanzgruppe zu errichten. Die Tätigkeit dieses gemeinsamen Dienstleisters bezieht sich auf das Wertpapierdirektgeschäft über das Internet. Die Wertpapierkonten der Kunden werden bei dem Online-Broker geführt. Die zur Deckung der Wertpapiergeschäfte notwendigen Geldkonten können bei den jeweiligen Sparkassen verbleiben. Bei dem Vorhaben will man auf die Vorarbeiten der Großsparkassen aufsetzen.

Für den Online-Broker soll eine Kapitalgesellschaft errichtet werden, an der sich die DGZlDekaBank mit 25,1 Prozent und die Sparkassen, gebündelt über die Regionalverbände, mit 74,9 Prozent beteiligen sollen.

Das gemeinsame Wertpapier-Brokerage auf Bundesebene soll dabei eine Ergänzung der Sparkassenangebote darstellen und hat das Ziel, im Segment des reinen Direktgeschäftes ein wettbewerbsfähiges Angebot zu unterhalten, das bislang hauptsächlich von den privaten Banken beherrscht wird.

Darüber hinaus will sich DSGV offensiv den Herausforderungen einer sich entwickelnden E-Commerce-Wirtschaft stellen, zugleich aber an den Grundprinzipien der Organisation, nämlich Dezentralität, Subsidiarität und Regionalprinzip, festhalten. Um diese Prinzipien zeitgemäß weiterzuentwickeln, wird bis zum Sparkassentag im Mai 2001 ein entsprechendes Regelwerk ausgearbeitet.

 Sparkassen bringen Finanzportal und Online-Broker
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neue Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /