Banken planen Signaturkarten für elektronische Unterschrift

Ab Herbst 2001 Banken-Signaturkarten erhältlich

Laut Dr. Manfred Weber, Mitglied des Vorstandes des Bundesverbandes deutscher Banken, zählen sichere Transaktionen zum entscheidenden Erfolgsfaktor im E-Commerce. Ein Schlüssel hierfür liege im Einsatz der so genannten digitalen Signatur, der elektronischen Unterschrift, die ab Herbst 2001 die privaten Banken in Form einer Signaturkarten an ihre Kunden ausgeben wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Schlüssel für den sicheren E-Commerce liege im Einsatz der so genannten digitalen Signatur, also der elektronischen Unterschrift, so Weber. "Die im November vergangenen Jahres von der EU verabschiedete 'Richtlinie über gemeinschaftliche Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen' hat hierfür die Vorgabe geliefert. Die Bundesregierung ist jetzt gefordert, diese Richtlinie zügig in deutsches Recht umzusetzen, damit ein sicheres und marktgerechtes Verfahren für elektronisch abgeschlossene Verträge eingeführt werden kann."

Stellenmarkt
  1. Marketing Automation Professional (m/f/d)
    ALLPLAN GmbH, München
  2. Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) im Bereich newsystem - Doppik-Support Schwerpunkt Haushalt
    ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
Detailsuche

So würden die Voraussetzungen geschaffen, elektronische Geschäftsabschlüsse, wie beispielsweise Wertpapierhandelsgeschäfte, Lastschrifteinzüge sowie verbindliche E-Mail-Kommunikation über das Internet in weit größerem Umfang als bisher abzuwickeln und damit dem E-Commerce zum entscheidenden Durchbruch zu verhelfen.

Mit der Gründung der TC TrustCenter GmbH als Zertifizierungsinstanz der vier Großbanken, deren Dienstleistungen auch andere Banken oder Unternehmen nutzen können, hätten die privaten Banken einen Meilenstein hinsichtlich der Sicherheit im E-Commerce gesetzt, so Weber weiter.

Nun planen die privaten Banken, ab Herbst 2001 Banken-Signaturkarten an ihre Kunden auszugeben. Den wesentlichen Mehrwert einer gesetzeskonformen Signaturkarte sehen die Institute insbesondere darin, dass diese vielfältig eingesetzt werden könnten. Dies gelte für alle Geschäfts- und Kommunikationsvorgänge im Internet, von der Steuererklärung über Versicherungsverträge bis hin zu Kfz-Anmeldungen.

Golem Akademie
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    N.N., Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Dazu fordert der BdB allerdings die Unterstützung der öffentlichen Hand ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. Hauptuntersuchung: Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia
    Hauptuntersuchung
    Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia

    Bei den TÜV-Prüfungen schneidet das Model S nicht viel besser ab als sehr günstige Verbrenner. Andere E-Autos sind da besser.

  3. Raumfahrt: China schleppt defekten Satelliten ab
    Raumfahrt
    China schleppt defekten Satelliten ab

    Ein nicht funktionsfähiger Satellit wurde mit Hilfe eines weiteren Satelliten dorthin verbracht, wo er keine Gefahr darstellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /