• IT-Karriere:
  • Services:

o.tel.o senkt Internet-by-Call-Preise

Weltweit surfen für 3,3 Pfennig

Die Kölner Telekommunikationsgesellschaft Mannesmann o.tel.o senkt zum 1. Juli die Preise für den Internet-by-Call-Zugang. Für 3,3 Pfennig pro Minute kann man ab sofort über o.tel.o ins Internet, ein Tarif, den MSN schon zur CeBIT im Februar präsentierte.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Tarif gilt an jedem Tag der Woche zu jeder Uhrzeit. Für das Angebot verlangt o.tel.o weder eine Anmeldung noch einen Grundpreis oder einen Mindestumsatz. Es fällt allerdings ein Verbindungspreis von 6 Pfennig pro Einwahl an. Die Abrechnung erfolgt über die Telefongesellschaft, die den Teilnehmeranschluss stellt.

Stellenmarkt
  1. SAP, Hallbergmoos
  2. DEKRA SE, Stuttgart

o.tel.o bietet auch die ISDN-Kanalbündelung mit einer Übertragungsrate von bis zu 128 kbit/s an.

Der o.tel.o-User kann zudem über fünf Megabyte Speicherplatz für eine eigene Homepage verfügen. Die Einwahl erfolgt über die Nummer 01011- 019 15 01, als Benutzername sollte man "o.tel.o" und als Kennwort "online" eintragen.

Wer sich nicht zutraut, den Zugang über das DFÜ-Netzwerk zu installieren, kann dies auch mit der kostenfreien o.tel.o-Installations-CD erledigen, über die die erforderlichen Einstellungen automatisch vorgenommen werden. Die CD-ROM funktioniert bei den Betriebssystemen Windows 95, 98, NT und Macintosh und kann telefonisch unter 0180-10 01011 bestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 65,99€
  3. 80,99€
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

    •  /