Abo
  • Services:
Anzeige

Interview: Berlin im Zeichen der digitalen Unterhaltung

Anzeige

GNN.de: Wenn Sie insbesondere kleine Unternehmen und Entwicklerteams hier mit einbeziehen wollen, wie sind diese dafür zu begeistern? Kostenlose Standfläche allein wird wohl kaum ausreichen, was ist sonst noch möglich?

Messe Berlin: Wir stehen bereits im Dialog mit den Spieleentwicklern und der Games Academy, um ein Präsentationskonzept für die Spieleentwickler auf der IFA zu entwickeln.
Kleinen Unternehmen können wir kostengünstige Lösungen, etwa in Form von Gemeinschaftsständen oder Komplettständen, anbieten.
Außerdem bietet die IFA speziell für diese Zielgruppe interessante Service-Leistungen wie zum Beispiel einen Venture-Capital-Bereich an, der gerade kleinere Unternehmen oder Entwickler anspricht.

GNN.de: Welchen Stellenwert hat digitale interaktive Unterhaltung schon heute im Rahmen der IFA?

IFA '99 - Anziehpunkt für Kids
IFA '99 - Anziehpunkt für Kids
Messe Berlin: Unterhaltung bzw. Entertainment ist immer ein Thema der IFA gewesen und hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Die eindrucksvolle Präsentation der Unterhaltungssoftware-Branche im vorigen Jahr auf der IFA hat sehr deutlich gemacht, dass die digitale interaktive Unterhaltung inzwischen zu den Eckpfeilern der IFA zählt.

GNN.de: Die IFA findet nur alle zwei Jahre statt. Gibt es Überlegungen, diesen Zyklus zugunsten einer jährlichen Veranstaltung zu durchbrechen?

Messe Berlin: Die IFA wird auch weiterhin alle zwei Jahre stattfinden. Gegen eine Zwischen-IFA oder eine "kleine IFA" in den geraden Jahren hat sich die Industrie erst vor kurzem ausgesprochen. Die Erfahrung in den letzten 20 Jahren hat außerdem gezeigt, dass IFA-ähnliche Messen in Deutschland nach kurzer Zeit wieder vom Markt genommen werden mussten. Unsere Überlegungen in den IFA-freien Jahren zielen deshalb in eine andere Richtung: Die Kongressmesse e/home, die vom 9. - 11. November 2000 erstmals stattfindet und sich mit den Vernetzungstechnologien im privaten Haushalt - oder plakativer ausgedrückt - mit dem "intelligenten Haus" beschäftigt.
Durch die der Unterhaltungssoftware zu Grunde liegende Technik sowie dadurch, dass die Unterhaltungssoftware einen wichtigen Content bei den Anwendungen im privaten Haushalt darstellt, kann die e/home eine geeignete Plattform für die Branche werden.

 Interview: Berlin im Zeichen der digitalen UnterhaltungInterview: Berlin im Zeichen der digitalen Unterhaltung 

eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. Robert Bosch GmbH, Bühl


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: natürlich ist das sinnvoll

    Sarkastius | 04:00

  2. Re: Ein Ersatz für Pulse?

    Seitan-Sushi-Fan | 03:22

  3. Re: Die Umfrage ist ziemlich wertlos ohne weitere...

    maverick1977 | 03:15

  4. Re: Vodafone Cable in Berlin Verbindungsabbrüche

    SzSch | 03:03

  5. Re: History repeats itself

    Seitan-Sushi-Fan | 03:00


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel