Abo
  • Services:

Berliner Hochschulen gründen Multimedia-Gesellschaft

Berliner Hochschulen beschreiten einen neuen Weg

Die Berliner Hochschulen haben eine neue Phase in der Zusammenarbeit eingeläutet. Auf Anregung der Landeskonferenz der Rektoren und Präsidenten (LKRP) und unter dem Vorsitz des TU-Präsidenten Professor Dr. Hans-Jürgen Ewers wurde nun eine Multimedia-Gesellschaft der Berliner Hochschulen gegründet, die die Entwicklung von Multimedia-Produkten vorantreiben soll. Neben den drei Universitäten sind fast alle Hochschulen der Stadt beteiligt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Multimedia-Gesellschaft wurde zum ersten Mal eine hochschulverbindende GmbH gegründet. Die Berliner Hochschulen wollen damit bundesweit eine Vorreiterrolle übernehmen.

Stellenmarkt
  1. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt

Möglich wurde diese Form der Zusammenarbeit erst durch die Neufassung des Berliner Hochschulgesetzes (BerlHG) im November letzten Jahres. Zur Erfüllung ihrer Aufgaben ist es den Hochschulen seitdem erlaubt, mit Zustimmung der Senatsverwaltung sich an Unternehmen zu beteiligen beziehungsweise zu gründen. Nun wurde erstmals von dieser Regelung Gebrauch gemacht.

Vorrangig soll die Hochschul-Multimedia-Gesellschaft die Produktion von multimedialem Lehr- und Lernmaterial unterstützen, indem sie Mittel für die Entwicklung und Herstellung einwirbt. Diese Produkte sollen nicht nur in der Lehre der Hochschulen eingesetzt werden, sondern auch anderen Einrichtungen zugute kommen. Die Vermarktung der Multimedia-Produkte wird daher eine weitere wichtige Aufgabe der Gesellschaft sein.

Darüber hinaus soll die Gesellschaft die Förderung von Kompetenzzentren übernehmen und für ein gemeinsames Auftreten der Berliner Hochschulen im Bereich Multimedia sorgen.

Die Hochschulen haben als Gesellschafter der GmbH unabhängig von ihrer Größe jeweils eine Stimme. Der Aufsichtsrat besteht aus den drei LKRP-Vorsitzenden, die entsprechend ihrer Amtszeit rotieren, sowie zwei Experten, die für drei Jahre gewählt werden. Langfristig soll sich die Gesellschaft durch die Einnahmen aus dem Verkauf zumindest zu einem Teil selbst tragen.

Das Konzept der Multimedia-Gesellschaft baut auf den Erfahrungen des Projekts "berlin univers" auf, das 1998 von sieben Mitgliedern aus vier Berliner Hochschulen, darunter auch die TU Berlin, gegründet wurde. Auch hier sollten Drittmittel eingeworben werden, um Lernmaterial hochschulübergreifend für Berlin zu produzieren. Anders als bei "berlin univers" steht den Interessenten nun aber mit der GmbH eine offizielle Institution als Ansprechpartnerin zur Verfügung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)
  4. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /