Abo
  • Services:

AVM ist "Brand of the Year"

"Brand Awareness 2000 International" liegt aktuell vor

Die Computerzeitschrift PC-Welt legt mit der "Brand Awareness 2000 International" in diesem Jahr zum siebten Mal eine internationale Marken-Image-Studie für den IT-Markt vor. Auf der Basis einer Leserbefragung des IDG Magazine Verlags in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut wp research gibt die Studie Auskunft über die Markenbekanntheit, Marken-Image und Marktpotenzial von 476 IT-Produkten aus 232 Firmen in 21 Produktbereichen in Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Spektrum reicht von Desktops über Grafikkarten und Massenspeichern bis zu digitalen Kameras und Handys. Die aktuelle Studie basiert auf den ausgewerteten Fragebögen von insgesamt 24.000 an Technologie und Computern interessierten PC-Welt-Lesern in Deutschland und den neun Schwesterpublikationen in Italien, Frankreich, Dänemark, Großbritannien, Norwegen, Spanien, Niederlande und Australien. Damit soll die "Brand Awareness 2000 International" neben ihrem klaren Fokus auf Europa zusätzlich auch interkontinentale Bedeutung erhalten.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Die insgesamt über 24.000 Leser wurden per interaktivem Fragebogen auf CD-ROM im Zeitraum von Dezember 1999 bis Ende März 2000 befragt.

Am gestrigen Abend wurden im Gobelin-Saal des Lenbach-Hauses in München die Unternehmen mit der Auszeichnung "Brands of the Year 2000" geehrt, die die besten Ergebnisse bei der diesjährigen Befragung erzielten. Die hochkarätigen Vertreter der Top-Marken in acht Einzelkategorien sowie des Gesamtsiegers und zum dritten Mal auch des "Aufsteiger des Jahres" erhielten die Auszeichnung aus den Händen von PC-Welt-Verlagsleiter Thomas Perskowitz und des Geschäftsführers der IDG Magazine Verlag GmbH York von Heimburg.

"Brand of the Year" und Gesamtsieger des Jahres 2000 wurde nach dem Votum der PC-Welt-Leser in Deutschland der ISDN-Karten-Hersteller AVM. AVM profitierte bei seiner Wahl insbesondere von seinem ausgezeichneten Preis-/Leistungs-Verhältnis. Die Wahl von T-Online zum "Erfolgreichsten Unternehmen" in diesem Jahr hat sicher auch mit seinen Grund in dem erfolgreichen Börsengang.

Zum "Aufsteiger des Jahres 2000" avancierte der Modem-Hersteller ELSA. Die Auszeichnungen in den weiteren Kategorien erhielten die Unternehmen Creative Labs, Eizo, Hewlett Packard und Nokia, die auch in den Jahren zuvor häufiger schon die Trophäe "Brand of the Year" erhielten. Neu dabei ist in diesem Jahr der USV-Produzent Siemens/Masterguard.

Informationen über die Auswertungsmöglichkeiten der "Brand Awareness 2000 International" gibt es bei Frank Heublein, Marktforschung PC-Welt, unter Telefon 089 36086-785.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Game Drive 2 TB Xbox für 59€ und reduzierte Spiele)
  2. 59€ für Prime-Mitglieder

Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    •  /