Abo
  • Services:

AVM ist "Brand of the Year"

"Brand Awareness 2000 International" liegt aktuell vor

Die Computerzeitschrift PC-Welt legt mit der "Brand Awareness 2000 International" in diesem Jahr zum siebten Mal eine internationale Marken-Image-Studie für den IT-Markt vor. Auf der Basis einer Leserbefragung des IDG Magazine Verlags in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut wp research gibt die Studie Auskunft über die Markenbekanntheit, Marken-Image und Marktpotenzial von 476 IT-Produkten aus 232 Firmen in 21 Produktbereichen in Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Spektrum reicht von Desktops über Grafikkarten und Massenspeichern bis zu digitalen Kameras und Handys. Die aktuelle Studie basiert auf den ausgewerteten Fragebögen von insgesamt 24.000 an Technologie und Computern interessierten PC-Welt-Lesern in Deutschland und den neun Schwesterpublikationen in Italien, Frankreich, Dänemark, Großbritannien, Norwegen, Spanien, Niederlande und Australien. Damit soll die "Brand Awareness 2000 International" neben ihrem klaren Fokus auf Europa zusätzlich auch interkontinentale Bedeutung erhalten.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  2. MOG-MBH, Nürnberg

Die insgesamt über 24.000 Leser wurden per interaktivem Fragebogen auf CD-ROM im Zeitraum von Dezember 1999 bis Ende März 2000 befragt.

Am gestrigen Abend wurden im Gobelin-Saal des Lenbach-Hauses in München die Unternehmen mit der Auszeichnung "Brands of the Year 2000" geehrt, die die besten Ergebnisse bei der diesjährigen Befragung erzielten. Die hochkarätigen Vertreter der Top-Marken in acht Einzelkategorien sowie des Gesamtsiegers und zum dritten Mal auch des "Aufsteiger des Jahres" erhielten die Auszeichnung aus den Händen von PC-Welt-Verlagsleiter Thomas Perskowitz und des Geschäftsführers der IDG Magazine Verlag GmbH York von Heimburg.

"Brand of the Year" und Gesamtsieger des Jahres 2000 wurde nach dem Votum der PC-Welt-Leser in Deutschland der ISDN-Karten-Hersteller AVM. AVM profitierte bei seiner Wahl insbesondere von seinem ausgezeichneten Preis-/Leistungs-Verhältnis. Die Wahl von T-Online zum "Erfolgreichsten Unternehmen" in diesem Jahr hat sicher auch mit seinen Grund in dem erfolgreichen Börsengang.

Zum "Aufsteiger des Jahres 2000" avancierte der Modem-Hersteller ELSA. Die Auszeichnungen in den weiteren Kategorien erhielten die Unternehmen Creative Labs, Eizo, Hewlett Packard und Nokia, die auch in den Jahren zuvor häufiger schon die Trophäe "Brand of the Year" erhielten. Neu dabei ist in diesem Jahr der USV-Produzent Siemens/Masterguard.

Informationen über die Auswertungsmöglichkeiten der "Brand Awareness 2000 International" gibt es bei Frank Heublein, Marktforschung PC-Welt, unter Telefon 089 36086-785.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 33,49€
  3. 31,99€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
Indiegames-Rundschau
Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
  2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Sky Q im Test Konkurrenzlos rückständig
  3. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden

    •  /