Abo
  • Services:

S3 bringt neuen RIO 600 Player

Neues Design und Unterstützung von mehr Musikformaten

S3s Rio Division bringt zusammen mit Iomega den Rio 600 auf den Markt, laut S3 der erste MP3-Player der dritten Generation. Der in einem komplett überarbeiteten Design gehaltene Rio 600 soll eine Reihe von Speicherformaten unterstützen und sich so flexibel erweitern lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Rio 600
Rio 600
Ist der Rio 600 bereits jetzt über die Website von S3 für 169,95 US-Dollar zu haben, kommt der Rio 800 mit weiteren Features erst in Kürze auf den Markt. Beiden gemeinsam ist das neue kurvige Design, das sich per Snap-On-Cover auch individuell anpassen lässt.

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Zu Beginn bietet der Rio 600 Zugriff auf Dateien im MP3- und Windows-Media-Format, er soll sich aber über Internet um Unterstützung für weitere Dateiformate wie z.B. AAC und Audible erweitern lassen.

Snap-On-Cover
Snap-On-Cover
Das neue Memory Expansion System des Rio 600 soll zudem für eine zukunftssichere Erweiterbarkeit sorgen. Über so genannte Backpacks lassen sich so unterschiedliche Speichertypen, von Flash Speicher bis hin zu IBMs Microdrive, nachrüsten. So sollen die 32 MB Speicher des Rio 600 von einer halben Stunde CD-ähnlicher Musikwiedergabe per Flash-Speicher z.B. verdoppeln oder um zehn Stunden mittels IBMs Microdrive erweitern lassen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


iPad 2018 - Test

Das neue iPad hat vertraute Funktionen, die es teilweise zu diesem Preis aber noch nicht gegeben hat. Wir haben uns Apples neues Tablet im Test angeschaut.

iPad 2018 - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
    Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

    Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
    2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
    3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
    Adblock Plus
    Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

    1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

      •  /