Abo
  • Services:

Spieletest: Daikatana - 3D-Shooter für Profis

Anspruchsvolle Action

Viel Lärm um nichts - wenn man böswillig wäre, könnte man die Aufregung um den neuen Ego-Shooter von Programmierlegende John Romero mit diesen Worten kommentieren. Schließlich war uns nichts weniger als die Revolution im Genre der Actionspiele prophezeit worden. Dass Realität und Anspruch manchmal ein klein wenig auseinander liegen, unterstreicht Daikatana eindrucksvoll.

Artikel veröffentlicht am ,

Daikatana
Daikatana
Fast vier Jahre Entwicklungszeit wurden für die Fertigstellung des Programmes benötigt - kein Wunder, dass insbesondere die amerikanische Presse das Spiel bei Erscheinen mit niederschmetternden Reviews strafte, schließlich hinkt insbesondere die Präsentation auf Grund der vielen Verzögerungen und der Verwendung der nicht mehr ganz taufrischen Quake 2-Engine aktuellen Titeln hinterher. Die Beschränkung der Kritik auf die antiquierte Grafik wird den inneren Werten des Programmes, die zweifellos vorhanden sind, allerdings nicht gerecht.

Inhalt:
  1. Spieletest: Daikatana - 3D-Shooter für Profis
  2. Spieletest: Daikatana - 3D-Shooter für Profis

Screenshot #1
Screenshot #1
Im recht langen Intro ist erst einmal Verwirrung angesagt: Es geht um ein ungewöhnlich wichtiges Schwert, das Daikatana, das auf umständlichen und nicht ganz nachvollziehbaren Wegen natürlich in die Hände falscher Personen gelangt ist - wohin auch sonst - und das nun vom tapferen Myamoto zurückerobert werden muss. Da das noch nicht genug des Guten ist, muss zudem auch noch ein junges Mädchen befreit, ein Virus bekämpft und auch ansonsten wieder einiges Weitere an guten Taten erledigt werden.

Im Spiel findet man sich zuerst im düsteren Japan der Zukunft wieder. Später geht es dann ins mittelalterliche Griechenland, ins historische Norwegen und ins futuristische San Francisco. Überall warten Horden fantasievoller Gegner darauf, mittels der vielen verschiedenen Waffen möglichst handlungsunfähig gemacht zu werden.

Spieletest: Daikatana - 3D-Shooter für Profis 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Vive Pro vorbestellbar
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /