Abo
  • Services:

Stinnes steigt massiv in E-Commerce ein

Investitionen von 40 Millionen Euro

Der Logistikkonzern Stinnes investiert stark in E-Commerce. In allen vier Geschäftsfeldern des Unternehmens - Verkehr, Chemie, Werkstoffe und Sortimente - hat man insgesamt sieben größere Projekte geplant, die jetzt umgesetzt werden sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Besonders im Bereich der Logistik will man vom Internet-Boom und dem wachsenden Versandgeschäft profitieren. Dr. Wulf H. Bernotat, Vorstandsvorsitzender der Stinnes AG, sagte: "Wir haben das Logistik-Know-how, wir verfügen über mehr als 1.200 eigene Stützpunkte rund um den Globus, und wir haben die erforderlichen IT-Strukturen, um die Warenströme, die wir bewegen, steuern und begleiten zu können."

Für die geplanten E-Commerce-Projekte wird Stinnes in diesem und im nächsten Jahr insgesamt 40 Millionen Euro aufwenden.

Im Bereich Verkehr will man dem Gesamtpaket E-Fulfillment Service Line kundenspezifische Lösungen und Serviceleistungen anbieten. Der Transport über Land, Luft oder See, der Betrieb von Lagerzentren und Serviceleistungen rund um das Produkt der Kunden, wie Auspacken, Einpacken, Verzollen etc. stehen dabei im Mittelpunkt. Die Dienstleistung umfasst auch das Management sämtlicher warenbegleitender Informationsströme, wie elektronische Frachtbriefe, Tracking & Tracing oder Bestandsinformationen in Lägern. Dazu gehören auch die Integration der Planungs- und Transaktionssysteme aller Beteiligten in den Prozessketten sowie die Beratung beim Web-Auftritt und sogar der Betrieb der IT-Infrastruktur für den Kunden.

Stinnes steigt massiv in E-Commerce ein 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /