Abo
  • Services:

SuSE erweitert Linux-Support

24x7-Unterstützung für professionelle Linux-Nutzung

SuSE baut seine Support-Leistungen aus und bietet ab sofort Unternehmen rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr Support mit definierten Reaktionszeiten an.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei SuSE haben die Anwender künftig die Wahl zwischen den zwei Service-Modellen "Basic" und "Productive". Basic richtet sich an Linux-Ein- und -Umsteiger und bietet neben dem Installationsupport eine weiterführende Hilfestellung im Rahmen so genannter "Callpacks". Der Kauf von SuSE Linux berechtigt dazu, den SuSE-Installationssupport 60 Tage lang per Telefon, Fax oder E-Mail in Anspruch zu nehmen. Anfragen, die inhaltlich darüber hinausgehen, bearbeitet SuSE zu vorher festgelegten Kosten mittels "Callpacks", welche zur Inanspruchnahme von jeweils bis zu 20 Minuten Bearbeitungszeit berechtigen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Mit Productive bietet SuSE professionellen Linux-Nutzern eine verbreiterte Service-Palette. Die Bandbreite des Angebots reicht von einer Unterstützung während der Tagesarbeitszeit bis hin zur Erreichbarkeit definierter SuSE-Supporter, die mit dem System des Kunden vertraut sind, rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. Im Gegensatz zu Basic schließt Productive auch Hilfestellung auf der Ebene des Quellcodes definierter Anwendungen und des Linux-Systems mit ein.

"Mit diesem 24x7-Support erfüllt SuSE eine zentrale Voraussetzung für den Linux-Einsatz in unternehmenskritischen Anwendungen", so Stefan Wintermeyer, VP Support der SuSE Linux AG.

Neben dem erweiterten Support-Angebot will SuSE seinen Kunden künftig auch eine komfortable, webbasierte Verwaltung der Supportanfragen bieten. Damit können die Kunden online den Status der Anfrage einsehen, Ergänzungen vornehmen oder Berichtigungen machen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 26,95€
  3. (-81%) 5,75€

Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /