Abo
  • Services:
Anzeige

SuSE erweitert Linux-Support

24x7-Unterstützung für professionelle Linux-Nutzung

SuSE baut seine Support-Leistungen aus und bietet ab sofort Unternehmen rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr Support mit definierten Reaktionszeiten an.

Anzeige

Bei SuSE haben die Anwender künftig die Wahl zwischen den zwei Service-Modellen "Basic" und "Productive". Basic richtet sich an Linux-Ein- und -Umsteiger und bietet neben dem Installationsupport eine weiterführende Hilfestellung im Rahmen so genannter "Callpacks". Der Kauf von SuSE Linux berechtigt dazu, den SuSE-Installationssupport 60 Tage lang per Telefon, Fax oder E-Mail in Anspruch zu nehmen. Anfragen, die inhaltlich darüber hinausgehen, bearbeitet SuSE zu vorher festgelegten Kosten mittels "Callpacks", welche zur Inanspruchnahme von jeweils bis zu 20 Minuten Bearbeitungszeit berechtigen.

Mit Productive bietet SuSE professionellen Linux-Nutzern eine verbreiterte Service-Palette. Die Bandbreite des Angebots reicht von einer Unterstützung während der Tagesarbeitszeit bis hin zur Erreichbarkeit definierter SuSE-Supporter, die mit dem System des Kunden vertraut sind, rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. Im Gegensatz zu Basic schließt Productive auch Hilfestellung auf der Ebene des Quellcodes definierter Anwendungen und des Linux-Systems mit ein.

"Mit diesem 24x7-Support erfüllt SuSE eine zentrale Voraussetzung für den Linux-Einsatz in unternehmenskritischen Anwendungen", so Stefan Wintermeyer, VP Support der SuSE Linux AG.

Neben dem erweiterten Support-Angebot will SuSE seinen Kunden künftig auch eine komfortable, webbasierte Verwaltung der Supportanfragen bieten. Damit können die Kunden online den Status der Anfrage einsehen, Ergänzungen vornehmen oder Berichtigungen machen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash direct GmbH, Stuttgart-Möhringen
  2. AGRO International GmbH & Co.KG, Bad Essen bei Osnabrück
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Playstation VR 299,90€, €iPhone SE 32 GB für 303,00€, Intenso externe 4-TB-HDD für...
  2. (u. a. 15% auf SSDs, Sony-TVs 15% günstiger, 20% auf Samsung-Monitore, Tablets und Smartphones...
  3. (u. a. Samsung 850 Pro 256 GB 109,90€, Core i7-7700K 299,00€, Ryzen 5 1600X 199,90€, Oculus...

Folgen Sie uns
       

  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: Windows vs Mac OS

    razer | 21:46

  2. Re: Wieviel haette man gespart

    bombinho | 21:46

  3. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    VigarLunaris | 21:41

  4. Re: Einfach legalisieren

    kelzinc | 21:39

  5. Absolut demokratisch!*hust*

    ustas04 | 21:24


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel