• IT-Karriere:
  • Services:

Intel startet 100-Millionen- Dollar-E-Business- Initiative

Weltweite Intel Solution Center geplant

Intel hat zwei neue Initiativen vorgestellt, die Teil einer 100-Millionen-Investition sind, um E-Business-Lösungen für die Intel-Architektur zu entwickeln. Die Initiativen umfassen das Intel Server Applications Enabling Programm (SAEP) und die Eröffnung von Intel Solution Centern.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch diese beiden Initiativen sollen OEMs (Original Equipment Manufacturer) und Web-Integratoren geprüfte E-Business-Server-Lösungen erhalten. Die meisten Anbieter von E-Business-Lösungen entwickeln nach Auskunft von Intel heute individuelle Lösungen für ihre jeweiligen Kunden.

Stellenmarkt
  1. AUSY Technologies Germany AG, München, Hamburg, Düsseldorf
  2. Felsomat GmbH & Co. KG, Königsbach-Stein

Die Investitionen von Intel zielen darauf ab, ein breites Angebot an Server-Lösungen zu entwickeln, das helfen soll, E-Business-Lösungen auf Intel-Architektur schnell und kostengünstig zur Verfügung zu stellen.

Die neuen Intel Solution Center stellen Web-Integratoren die notwendige Hardware, Software, Test-Ausstattung und technische Unterstützung zur Verfügung, um E-Business-Lösungen zu prüfen und zu entwickeln und das zusammen mit führenden Lieferanten der Industrie.

Die so entwickelten E-Business-Modelle sollen die Grundlage für Endkunden-E-Business-Systeme bilden.

Unternehmen, die an den Intel Solution Centern teilnehmen sind EMC, Hewlett-Packard, iXL, Mercury Interactive, Microsoft, Rational und U.S. Interactive. In den USA werden die ersten Zentren in Santa Clara (Kalifornien), Chantilly (Virginia) und DuPoint (Washington) eröffnet.

"Intel will die komplexe Aufgabe der Integration mehrerer Produkte von Hardware- und Softwareanbietern für unsere Kunden vereinfachen", erläuterte Abhi Talwalkar, General Manager der Intel Server Products Division.

In Europa sind die Standorte Reading (England), Paris (Frankreich), München (Deutschland), Amsterdam (Niederlande) und Stockholm (Schweden) geplant und in Asien China und Indien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. bei o2 für 44,99€ pro Monat (24 Monate Laufzeit)
  2. bei o2 für 42,99€ pro Monat (24 Monate Laufzeit)
  3. (u. a. LG 43UP76906LE 43 Zoll LCD für 482,50€ (inkl. Cashback), Gigaset C 430 A Duo 2x...
  4. 55,99€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


Zoom Escaper ausprobiert

Der Zoom Escaper ist eine Möglichkeit, sich aus Videokonferenzen zu schummeln. Wir haben ihn ausprobiert.

Zoom Escaper ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /