Abo
  • Services:

Wissenschaftlicher Nachwuchs in der Informatik wird knapp

Hinzu kommt, dass in Deutschland die realen Chancen für den wissenschaftlichen Nachwuchs, tatsächlich eine Informatik-Professur oder eine Festanstellung in einer Forschungseinrichtung zu erhalten, ungewöhnlich schlecht sind. Es lockt also nicht nur die Industrie, es locken ebenso die sehr viel flexibleren Hochschulen in den USA und in England.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. State Street Bank International GmbH, München

Die Gesellschaft für Informatik fordert daher Bund, Länder und auch die Industrie auf, alle Möglichkeiten zu mobilisieren, um die Situation des wissenschaftlichen Nachwuchses zu verbessern und damit die Qualität von Forschung und Lehre in den Informatik-Fachbereichen sicherzustellen.

Ein besonderes Augenmerk sollte dabei der Wirtschaftsinformatik zukommen, in deren Studiengängen das Missverhältnis zwischen Angebot und Nachfrage besonders drastisch zutage trete. Auch die Industrie brauche Mitarbeiter mit wissenschaftlicher Zusatzqualifikation sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen hoher Qualität. Daher sei die wissenschaftliche Laufbahn so zu gestalten, dass sie auch für Spitzenkräfte eine Alternative zu einer Karriere in der Wirtschaft bleibe. Dazu gehörten interessante Forschungsthemen ebenso wie attraktive Arbeitsbedingungen.

 Wissenschaftlicher Nachwuchs in der Informatik wird knappWissenschaftlicher Nachwuchs in der Informatik wird knapp 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Meistgelesen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€
  2. 44,99€
  3. 99,99€
  4. 109,99€

Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

    •  /