3Com: Radio aus der Internet-Steckdose

3Com will Kerbango übernehmen

3Com will alle Aktien des Unternehmens Kerbango übernehmen, die als erste ein eigenständiges Internet-Radio entwickelt haben. 3Com will nun auf Basis der Kerbango-Technologie eine Internet-Audio-Lösung fürs Büro und zu Hause anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Kerbango Internet Radio
Kerbango Internet Radio
Zudem gab Thomson bekannt, unter dem eigenen Label RCA ebenfalls ein entsprechendes Gerät anbieten zu wollen, das auf der Kerbango-Technologie aufsetzt.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter Softwareentwicklung (w/m/d) Industrielle Bildverarbeitung
    Sturm Maschinen- & Anlagenbau GmbH, München
  2. Junior Softwareentwickler (m/w/d)
    OVSoftware GmbH, Münster
Detailsuche

Die Transaktion will 3Com noch in diesen Geschäftsjahr abschließen, der Kaufpreis liegt bei etwa 80 Millionen US-Dollar. 3Com hatte bereits über seine Tochter 3Com Ventures in Kerbango investiert.

Mit dem Kerbango-Radio lassen sich zahlreiche Internet-Radio-Kanäle kostenlos hören, ohne dass dafür ein PC benötigt wird. Das insbesondere für Flatrate-Kunden interessante System wird einfach mit dem ISP verbunden und spielt dann die ausgewählte Musik. Zur Auswahl der Radiostation bietet Kerbango einen Tuning Service an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. Ubuntu, Deepfakes, Raumfahrt: SpaceX startet im Wochenrhythmus
    Ubuntu, Deepfakes, Raumfahrt
    SpaceX startet im Wochenrhythmus

    Sonst noch was? Was am 28. Januar 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Hauptuntersuchung: Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia
    Hauptuntersuchung
    Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia

    Bei den TÜV-Prüfungen schneidet das Model S nicht viel besser ab als sehr günstige Verbrenner. Andere E-Autos sind da besser.

  3. Japan: Sega steigt aus Spielhallen-Geschäft aus
    Japan
    Sega steigt aus Spielhallen-Geschäft aus

    Nach über 55 Jahren wird Sega sich aus dem Arcade-Geschäft zurückziehen. Wegen der Coronapandemie hatte das Geschäft stark gelitten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /