Abo
  • Services:

Endlich ein Business-Modell für Napster & Co.?

Bertelsmann Spin-off mit Lösung für File-Sharing-Systeme

Das Bertelsmann Spinn-Off Digital World Services, Spezialist für Digital Rights Management (DRM), will mit seiner Technologie File-Sharing-Systeme wie Napster ein legales Business-Modell ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Entwicklung der letzten Monate mache deutlich, dass das Potenzial für die Verbreitung digitaler Inhalte über das Internet enorm hoch ist. Bis zu 25 Millionen Songs werden täglich bei Napster kostenlos heruntergeladen. Das Interesse der Endkonsumenten an File-Sharing ist ungebrochen. So zumindest sieht Digital World Services die derzeitige Situation. Allerdings kämpfen File-Sharing-Systeme momentan mit zwei Problemen: Zum einen ist das Copyright nicht sichergestellt, zum anderen kann die Qualität der Musikstücke nicht garantiert werden: Songs sind schlecht oder unvollständig codiert, falsch benannt oder es handelt sich um Viren, die als MP3 getarnt sind.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Digital World Services will mit seinem Super-Distributions-System eine umfassende Lösung für beide Probleme bieten.

"Digital World Services stellt eine Komplettlösung zur Verfügung, die nicht nur die Abrechnung ermöglicht, sondern bei der zudem auch die Qualität der Produkte gesichert ist", so Johann Butting, CEO von Digital World Services.

"Inhalteanbieter und Künstler sehen ihr Urheberrecht geschützt und erhalten eine gerechtfertigte Bezahlung für ihre Produkte. Konsumenten können sicher sein, unverfälschte, nicht modifizierte Produkte zu erhalten. Und natürlich profitieren auch die Internet-Sites, die File-Sharing-Systeme betreiben, etwa über eine Umsatzbeteiligung oder Werbeeinnahmen. Digital World Services bietet dabei alle notwendigen Dienstleistungen, um solch ein legales Business Model aufzubauen."

Im Clearinghouse von Digital World Services erfolgt die Abwicklung aller finanziellen Transaktionen sowie die Verwaltung der Zugriffsrechte von Konsumenten auf die Inhalte. So sollen die Interessen der Inhalte-Anbieter gewahrt bleiben und den Endkunden ein qualitativ hochwertiges Original-Produkt geliefert werden - in voller Länge und ohne unangenehme Überraschungen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. VR Mega Pack für 229€)
  3. (u. a. Sharkoon Skiller SGS4 Gaming Seat für 219,90€ + Versand)

Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /