Abo
  • Services:
Anzeige

Endlich ein Business-Modell für Napster & Co.?

Bertelsmann Spin-off mit Lösung für File-Sharing-Systeme

Das Bertelsmann Spinn-Off Digital World Services, Spezialist für Digital Rights Management (DRM), will mit seiner Technologie File-Sharing-Systeme wie Napster ein legales Business-Modell ermöglichen.

Anzeige

Die Entwicklung der letzten Monate mache deutlich, dass das Potenzial für die Verbreitung digitaler Inhalte über das Internet enorm hoch ist. Bis zu 25 Millionen Songs werden täglich bei Napster kostenlos heruntergeladen. Das Interesse der Endkonsumenten an File-Sharing ist ungebrochen. So zumindest sieht Digital World Services die derzeitige Situation. Allerdings kämpfen File-Sharing-Systeme momentan mit zwei Problemen: Zum einen ist das Copyright nicht sichergestellt, zum anderen kann die Qualität der Musikstücke nicht garantiert werden: Songs sind schlecht oder unvollständig codiert, falsch benannt oder es handelt sich um Viren, die als MP3 getarnt sind.

Digital World Services will mit seinem Super-Distributions-System eine umfassende Lösung für beide Probleme bieten.

"Digital World Services stellt eine Komplettlösung zur Verfügung, die nicht nur die Abrechnung ermöglicht, sondern bei der zudem auch die Qualität der Produkte gesichert ist", so Johann Butting, CEO von Digital World Services.

"Inhalteanbieter und Künstler sehen ihr Urheberrecht geschützt und erhalten eine gerechtfertigte Bezahlung für ihre Produkte. Konsumenten können sicher sein, unverfälschte, nicht modifizierte Produkte zu erhalten. Und natürlich profitieren auch die Internet-Sites, die File-Sharing-Systeme betreiben, etwa über eine Umsatzbeteiligung oder Werbeeinnahmen. Digital World Services bietet dabei alle notwendigen Dienstleistungen, um solch ein legales Business Model aufzubauen."

Im Clearinghouse von Digital World Services erfolgt die Abwicklung aller finanziellen Transaktionen sowie die Verwaltung der Zugriffsrechte von Konsumenten auf die Inhalte. So sollen die Interessen der Inhalte-Anbieter gewahrt bleiben und den Endkunden ein qualitativ hochwertiges Original-Produkt geliefert werden - in voller Länge und ohne unangenehme Überraschungen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. HerkulesGroup Services GmbH, Burbach
  2. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart (Home-Office)
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,00€ statt 62,99€
  2. 33,00€ statt 47,49€

Folgen Sie uns
       

  1. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  2. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  3. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

  4. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  5. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  6. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

  7. Automaton Games

    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten

  8. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  9. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  10. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    tingelchen | 13:55

  2. Die Xiaomi-App übermittelt den Standort

    logged_in | 13:53

  3. Re: Immer dieses Telekombashing!

    Pecker | 13:52

  4. Re: Wozu überhaupt Cloud?

    ronlol | 13:51

  5. John Deere Traktoren

    M.P. | 13:51


  1. 13:49

  2. 12:32

  3. 12:00

  4. 11:29

  5. 11:07

  6. 10:52

  7. 10:38

  8. 09:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel