Fehlerhafter Arbeitsspeicher in Palm IIIc, IIIxe und Vx

Palm Computing warnt vor Speicherfehler in 8-MB-Palm-Handhelds

Ein Teil der von Palm Computing angebotenen und zwischen Oktober 1999 und Mai 2000 verkauften Palm-Handhelds mit 8 MB DRAM hat offenbar einen Speicherdefekt. Der Hersteller bietet jedoch einen Software-Patch, mit dem die betroffenen Palm-IIIc-, IIIxe- und Vx-Handhelds kuriert werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Problem tritt laut Palm in defekten Speicherbausteinen auf, die einer der Speicherhersteller geliefert habe. Es manifestiert sich in Form von zufällig geschrieben Daten. Die defekten Bausteine sind bereits aus dem Zulieferungsprozess herausgenommen worden.

Stellenmarkt
  1. Spezialist für IT-Sicherheit (m/w/d)
    ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Darmstadt, Kassel
  2. Mitarbeiter Technischer Kundensupport - Installation (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Lübeck
Detailsuche

Allen Besitzern von Palm-IIIc-, Palm-Vx- und den in Deutschland nicht erhältlichen IIIxe-Modellen empfiehlt Palm, die Website www.palm.com/support/dram zu besuchen. Dort stehen ein Diagnose-Test und der Software-Patch zur Verfügung. Der einfach durchzuführende Test soll in etwa 30 Minuten dauern, der eventuell benötigte Patch ist in einer Minute installiert.

Von Palm durchgeführte Labortests hätten gezeigt, dass - ohne Verwendung des Patches - ausschließlich bei Geräten mit 8 MB DRAM, deren Speicher nahezu oder komplett ausgeschöpft ist, eine mögliche Beschädigung oder ein Verlust von Daten bei Aufgaben, Kalender- oder Adresseinträgen auftreten kann. Dieser eventuell auftretende Datenverlust kann nach der Durchführung des Patch-Programms definitiv nicht mehr erfolgen, heißt es in der aktuellen Pressemitteilung.

Ausgenommen von dem Problem sind alle Handhelds mit 2 MByte oder 4 MByte Arbeitsspeicher sowie ein Großteil der Palm IIIc und Palm Vx, die mit den dynamischen Arbeitsspeicherchips anderer Lieferanten ausgestattet sind - Palm geht von mehr als 97 Prozent Handhelds aus, bei denen das Problem nicht auftreten kann.

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    4. Februar 2022, virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Für Fragen von Kunden ist, neben den bekannten Support-Möglichkeiten eine zusätzliche, kostenlose Hotline-Nummer für Deutschland eingerichtet worden: 0800/4364 251.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /